VfL feiert Derbysieg

Roland Gründig und Daniel Pallasdies (v. l.) gehörten zu den fleißigsten Punktesammlern des VfL Munderkingen beim Sieg gegen die TSG Rottenacker. Foto: Geiger
Roland Gründig und Daniel Pallasdies (v. l.) gehörten zu den fleißigsten Punktesammlern des VfL Munderkingen beim Sieg gegen die TSG Rottenacker. Foto: Geiger
PH 03.12.2013
Die Tischtennisakteure aus Ehingen und Öpfingen waren auswärts erfolgreich. Berg und Obermarchtal verloren ihre "weiße Weste". Munderkingen besiegte im VG-Derby die TSG Rottenacker.

Herren, Bezirksklasse: SSG Ulm - SG Öpfingen 7:9: Einen langen und spannenden Samstagnachmittag erlebte Öpfingen in Gögglingen. Außer einigen sehr knappen Satzergebnissen (22:20 für Tobias Kamm gegen Jens Lück) gab es sechs Entscheidungssätze. Nach 5:5 sorgten Florian Schik und Tobias Kamm für die 7:5-Führung. Doch die Gastgeber retteten sich in das Schlussdoppel, aber hier ließ das Paradedoppel Schik/Rechtsteiner in gewohnter Manier nichts anbrennen. Da Witzighausen II in Straß verlor, hat sich Öpfingen auf Rang zwei verbessert.

SG Öpfingen: Schik/Rechtsteiner (2), Kamm/Rieger, Bernhard Rieger, Tobias Kamm (2), Thomas Köhler (2), Florian Schik.

Herren, Kreisliga Gr. 1: TSV Schelklingen - ASV Bellenberg 1:9: Überraschend deutlich unterlag Schelklingen dem Tabellenführer und Titelanwärter. Die Gäste entschieden gleich zu Beginn alle drei Doppel für sich. Nachdem im Anschluss auch noch beide Einzel im Spitzenpaarkreuz an den ASV gingen, war schon eine Vorentscheidung gefallen. Berthold Bolach holte den Ehrenpunkt. Schelklingen ist Dritter mit 12:4 Punkten.

TSV Schelklingen: Berthold Bolach.

Herren, Kreisklasse A Gr. 2: SpVgg Obermarchtal - TSV Herrlingen IV 8:8: Im neunten Saisonspiel hat es Obermarchtal erwischt - der Tabellenführer kassierte den ersten Gegenpunkt. Nach einem guten Start (4:1) sorgte Herrlingen, das mit wechselhaften Ergebnissen (2:9 gegen Erbach II) derzeit für Diskussionsstoff sorgt, mit fünf Einzelsiegen in Folge für die Wende. Vetter und Ebe glichen zum 6:6 aus, ehe die Gäste erneut konterten (6:8). Traub und das Schlussdoppel retteten den Punkt. Da auch Berg verlor, bleibt die SpVgg an der Spitze.

SpVgg Obermarchtal: Buck D./Vetter (2), Ebe/Buck E., Dietmar Buck, Wolfgang Vetter (2), Manuel Ebe, Max Traub.

SC Staig V - SC Berg 9:4: Die "weiße Weste" hat auch Berg verloren. Die Staiger zeigten sich gleich zu Beginn nervenstark und holten zwei Doppel in der Verlängerung des Entscheidungssatzes mit 13:11. Auch im ersten Einzeldurchgang waren die Gastgeber überlegen und die erste Niederlage für das Sextett um Thomas Maier war besiegelt.

SC Berg: Maier/Maier, Herbert Geyer, Thomas Maier, Gerhard Geyer.

SC Bach - SG Griesingen 9:6: Gegen ersatzgeschwächte Griesinger kam Bach im letzten Saisonspiel zum zweiten Saisonsieg. Die SGG führte zwischenzeitlich mit 6:4, musste dann aber fünf Einzel in Serie in die Bacher abtreten. Bach und Griesingen haben jetzt jeweils sechs Punkte auf der Habenseite.

Griesingen: Bleyer R./Bausenhart, Seifert/Oed, Ralf Bleyer (2), Andreas Seifert, Alfred Bausenhart.

SG Öpfingen II - VfL Munderkingen 9:5: Der VfL konnte am Samstag nur fünf Spieler aufbieten und damit stiegen die Chancen für die Hausherren auf einen Punktgewinn. Gleich alle drei Doppel gingen an die SGÖ II, die die Führung nicht mehr abgab. Die Öpfinger Zweite hat mit 8:10 Punkten den Anschluss an das Mittelfeld geschafft. SG Öpfingen II: Kohler/Mekle, Kleck/Hirschle, Paul Rechtsteiner, Werner Rieder, Linus Kohler, Benjamin Mekle, Walter Hirschle, kampflos (2.)

TSV Erbach II - TSG Rottenacker 9:6: In dem Kellerduell gingen die Gastgeber als Sieger von den Tischen. Da Bach punktete, hat sich für diese Mannschaften an der Tabellensituation nichts geändert.

VfL Munderkingen - TSG Rottenacker 9:5: Nachdem beide Mannschaften am Samstag verloren hatten, wollten sie im VG-Derby dies besser machen. Munderkingen bestätigte dabei die Favoritenrolle und sicherte sich den Derbysieg. Die 2:1- und 4:1-Führung baute der VfL kontinuierlich aus.

Munderkingen gesamt (14): Gründig/Pallasdies, Frankenhauser/Armbruster, Daniel Pallasdies (3), Roland Gründig (3), Karl Frankenhauser (3), Jürgen Barth (2), Markus Armbruster.

Rottenacker gesamt (11): Walter/Moser, Grözinger/Metzger, Bernhardt Schnizer, Christian Wölfle (3), Karl-Heinz Moser (3), Stefan Grözinger (2).

Herren, Kreisklasse A Gr. 4:

TSV Langenau III - TTC Ehingen 5:9: Der TTC kam zum fünften Sieg in Serie und verbesserte sich dadurch auf Rang vier. Bis zum 3:3 konnte sich kein Team absetzen, doch dann enteilten die Ehinger mit vier Einzelsiegen auf 7:3.

TTC: Huss/Kiebler, Eickmann/Scheible, Patrick Huss (2), Oleg Teratjev (2), Karl Scheible (2), Hans-Peter Rommel.

Herren, Kreisklasse B Gr. 2: Der SV Unterstadion ist Herbstmeister. Der 9:1-Erfolg gegen Öpfingen III reichte aus, da Berg II in Rißtissen verlor. Die Berger Zweite wird aber auf Aufstiegsplatz Nummer zwei überwintern. Schelklingen II ließ überraschend einen Punkt in Berg liegen. Griesingen II sicherte sich im Schlussdoppel Sieg Nummer drei. Unterstadion II ging auch im achten Spiel leer aus.

Herren, Kreisklasse C Gr. 2: Obermarchtal III musste sich in Nellingen mit 2:9 geschlagen geben. Die Vorrunde ist bereits beendet.

Tabelle: 1. TTC Ehingen III 12:2 Punkte, 2. Seißen III 10:4, 3. Blaubeuren II 8:6, 4. Berg IV 8:6, 5. Merklingen III 7:7, 6. Rißtissen II 6:8, 7. Nellingen III 4:10, 8. Obermarchtal III 1:13

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel