Tischtennis TTF bereit, den Titel zu gewinnen

Trainer Dmitrij Mazunov ist nah an den Spielern.
Trainer Dmitrij Mazunov ist nah an den Spielern. © Foto: Emmenlauer
Ehingen / Helen Weible 16.08.2018

Der TTF Liebherr Ochsenhausen hat sich für die anstehende Saison neu aufgestellt. Als Cheftrainer fungiert mit Dmitrij Mazunov ein ehemaliger, sehr erfolgreicher Spieler der Stiere. Der 47-Jährige feierte mit den Oberschwaben einen Deutschen Meisterteil, gewann den Europapokal und den Pokal. Als starker Doppelspieler feierte er internationale Erfolge; etwa bei der WM 1991 mit dem dritten Platz.

Mazunov schätzt die Mannschaft vom Papier her stärker ein als noch vergangene Saison. Hier stand Ochsenhausen im Finale um die Deutsche Meisterschaft und in zwei Halbfinals. Mit dem südkoreanischen Topspieler Jang Woojin als Backup-Akteur gewinnen die TTF deutlich an Qualität. Vor allem geht es Mazunov aber darum, dass alle „fit und frisch“ bleiben und vor allem aus dem Kopf kriegen, dass der letzte Titel schon so lange zurückliegt – nach 1997, 2000 datiert er nämlich aus 2004.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel