Themen in diesem Artikel

TSG Ehingen
RF  Uhr

Die Spannung ist dem Trainerduo der TSG Ehingen, Ercolino Scalese und Toni Giuliano, anzumerken, schließlich geht es gegen Nachbar SSV Ulm 1846 II. Es gibt verschiedene Gründe dafür. Scalese trifft auf seinen ehemaligen Verein. "Da will ich gewinnen", betont er, "ich rechne fest mit einem Sieg." Er ist immer noch sauer, dass die Ulmer im Sommer drei Stützpunktspieler der TSG abgeworben haben. Für die Ehinger C-Junioren geht es also gegen die drei Ex-Kameraden Marcel Bollinger, Semir Telalovic und Jorgo Sirigianidis.

Scalese ist zuversichtlich, dass es wie in der vergangenen Saison, als die TSG Ehingen gegen die Ulmer 3:1 gewann, auch heute klappt. Schließlich kehrt Dario Giuliano wieder in die Ehinger Offensive zurück. Insgesamt haben Scalese und Giuliano 13 Akteure zur Verfügung. Zwei Jungen sind noch krank, zwei noch gesperrt. Trainer Toni Giuliano freut sich ebenfalls auf das Duell mit dem Nachbarn aus Ulm. ""Wir wollen wieder gewinnen, damit wir den Anschluss nach oben nicht verlieren.", sagt er. Anstoß ist heute um 15 Uhr im Stadion.