Herren Kreisliga Gr. 2: SF Dornstadt II - TSV Schelklingen; TSV Schelklingen - TSV Herrlingen III: Nun beginnt auch für Kreisligist TSV Schelklingen die Rückrunde - und das mit einem Doppelspieltag. Gegen beide Gegner sah man in der Hinrunde schlecht aus: Gegen Dornstadt gab es eine 1:9-Niederlage, gegen Herrlingen III gar ein 0:9. Adam Weigel und Co. haben also gleich eine doppelte Chance zur Wiedergutmachung. Man kann befreit aufspielen, denn zweimal geht man als Außenseiter in die Partie.

Tabelle: 1. TSV Herrlingen III (9/18:0), 2. TV Wiblingen (10/15:5), 3. SF Dornstadt II (9/12:6), 4. TSV Seissen (9/10:8), 5. TSV Bernstadt (9/9:9), 6. TSV Laichingen (9/8:10), 7. SG Nellingen (9/7:11), 8. SF Rammingen (10/6:14), 9. TSV Langenau II (9/4:14), 10. TSV Schelklingen (9/3:15)

TSV Schelklingen: 1 Adam Weigel, 2 Heiko Netzer, 3 Jürgen Abele, 4 Berthold Bolach, 5 Uwe Günter, 6 Hans-Jürgen Mattis

Herren Kreisklasse A Gr. 2:

Attraktive Begegnungen gibt es in der A-Klasse.

VfL Munderkingen - SC Berg: Der VfL Munderkingen (5.) geht unverändert in die Rückrunde. In der Hinrunde setzte sich der SC Berg (4.) in eigener Halle mit 9:4 durch. In der Munderkinger Donauhalle sind die Spielbedingungen jedoch etwas anders. Berg geht in diesem Duell der Tabellennachbarn dennoch als Favorit an die Tische.

SC Bach - TSG Rottenacker: Der SC Bach landete zur Rückrunde zwei Wechselcoups. Mit Bernhardt Häufele an 1 und Harald Enderle an 3 gibt es zwei starke Neuzugänge, die nun erstmals Einsätze erhalten könnten. Für die TSG Rottenacker um Spitzenspieler Bernhardt Schnizer wird es daher sehr schwer werden, den 9:6-Triumph aus der Vorrunde zu wiederholen. Bei der TSG spielt jetzt Karl-Heinz Moser im hinteren Paarkreuz. Werner und Georg Walter rückten nach.

SpVgg Obermarchtal - TTC Ehingen: Eine enge Partie, ähnlich der Vorrunde, wird in Obermarchtal erwartet. Bei der SpVgg spielt Edmund Buck jetzt an Position 3 und Ralph Striegel an 4. Der TTC hat bereits ein Spiel absolviert und ist daher schon eingespielt. Ein Favorit ist nicht auszumachen.

SC Berg II - TSV Rißtissen: Rißtissen möchte nach der Niederlage gegen Ehingen gegen Schlusslicht Berg II die ersten Zähler der Rückrunde feiern. In der Vorrunde siegte der TSV mit 9:2.

SpVgg Obermarchtal - SG ÖpfingenII: Obermarchtal hat einen Doppelspieltag und trifft am Sonntagmorgen in eigener Halle auf die SG Öpfingen II. Das Hinrundenergebnis von 9:6 gibt hier den Gradmesser - die Gastgeber sollten erneut gewinnen. Bei der SGÖ II spielt Herbert Friedrich an Position 6.

TSV Herrlingen IV - TTC Ehingen: Nicht nur für Schelklingen und Obermarchtal stehen zwei Spiele an, sondern auch für Ehingen. Mit 9:3 fiel das Duell im Herbst unerwartet deutlich aus. Die Herrlinger starten in leicht veränderter Aufstellung, was eine Prognose erschwert.

Herren Kreisklasse B Gr. 2: Am heutigen Donnerstagabend duellieren sich zunächst im vereinsinternen Treffen der TTC Ehingen II (2.) und TTC Ehingen III (10.). Die Ehinger Zweite sollte dieses Match für sich entscheiden können. Staig VI (1.) ist klarer Favorit gegen Obermarchtal II (8.). Ehingen III entschied das Hinrundenspiel gegen Schelklingen II (4.) für sich und möchte diesen Erfolg wiederholen. Ehingen II sollte am Samstag gegen Berg III (6.) keine Mühe haben. Unterstadion (5.) gab zuletzt kampflos ab, sollte aber nun gegen Erbach II (3.) die sportliche Entscheidung suchen. Die Erbacher Zweite ist leicht zu favorisieren. Schelklingen II (4.) hat wie die erste Mannschaft zwei Spiele - gegen Obermarchtal II (8.) ist man aufgrund des Heimvorteils größerer Anwärter auf den Sieg.

Herren Kreisklasse C Gr. 2: Im Kellerduell treffen Neu Ulm IV (7.) und Unterstadion III (8.) aufeinander. Mit Spannung wird das Lokalderby Rottenacker II (2.) gegen Berg IV (4.) erwartet. Die TSG II siegte zwar in der Hinrunde mit 9:3, ein Selbstläufer ist diese Partie jedoch nicht. Unterstadion II (5.) ist klarer Außenseiter gegen Tabellenführer Wiblingen III.

Damen Verbandsklasse Süd: SC Berg - TTC Mühringen: Nun greifen auch die Damen wieder in das Geschehen ein. Die Vorzeichen stehen zwar auf Niederlage, doch gegen den Ligaprimus aus der Nähe von Reutlingen zeigten die Bergerinnen in der Vorrunde mit 5:8 eine gute Leistung. Vielleicht kann man den Tabellenersten in eigener Halle noch mehr ärgern und an den Rand eines Punktverlusts bringen.

SC Berg: 1 Nadine Wollinsky, 2 Sarah Pflug, 3 Jasmin Stocker, 4 Carina Maier

Damen Bezirksklasse: TV Merklingen - SC Bach: Die Bacher Damen (5.) müssen auf die Alb nach Merklingen reisen. Die Gastgeberinnen sind Tabellenführer, weshalb ein Punktgewinn wohl nur schwer zu realisieren sein wird.

Jungen U18: Die Bezirksliga-Jungen des TTC Ehingen (1.) treten beim SSV Ulm 1846 (4.) an. Während die Berger Jungen in Lonsee aufschlagen, empfängt Griesingen (1.) den SC Staig III (5.). Hier sind die Vorzeichen ähnlich wie in der Bezirksliga: Ein Sieg wird von der hiesigen Mannschaft erwartet.