So bitter die 62:90-Niederlage beim Liga-Schlusslicht Ludwigsburg auch war, sie hatte für Trainer Johannes Hübner in ihrer Deutlichkeit auch etwas Gutes. Angesichts der 27 Ballverluste, die sich sein Team leistete, und der 21 Offensiv-Rebounds, die den Gastgebern gestattet wurden, dauerte die Such...