Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter den Taekwondoka des  SC Kirchen. Vor allem Hanna Heinrich erlebte einen großen Tag. Die jüngere Schwester von Laura Heinrich legte ihre Prüfung zum schwarzen Gürtel ab – mit Erfolg. Hanna Heinrich wurde zusätzlich für ihre herausragende Leistung als bester Prüfling zum 1. DAN geehrt. Im bayerischen Schongau absolvierte sie zusammen mit 76 anderen Sportlern nacheinander die Disziplinen Bewegungsformen, Einschrittkampf, Selbstverteidigung, Wettkampf und Bruchtest. Acht Sportler erreichten das Prüfungsziel nicht.

Am nächsten Tag fanden die vereinsinternen Prüfungen der Farbgurte statt. Wegen der großen Anzahl an Kindern wurde in zwei Gruppen geprüft. Zuerst waren die Anfänger an der Reihe. Mit viel Fingerspitzengefühl arbeiteten die beiden Prüfer Marion Schrader und Georg Mak rund zwei Stunden  mit den Kindern. In der Gruppe der Fortgeschrittenen legten  drei Schüler die Prüfung zum braunen Gürtel ab.