Tennis Spitzenreiter kommen aus Muki

Munderkingen / swp 27.06.2018

Die Tennis-Damen des VfL Munderkingen hatten am Sonntag die SG Altheim zu Gast. Bereits nach den Einzeln stand es 5:1, da lediglich Nicole Schartmann ihren Punkt im Match-Tiebreak abgeben musste. Nach einem souveränen Sieg in allen Doppeln holten sich die Damen den zweiten Saisonsieg in der Bezirksliga mit 8:1 und führen die Tabelle vor der TSG Rottenacker an. Es spielten für den VfL: Christina Kneer, Anja Ottenbreit, Nicole Schartmann, Julia Springer, Vanessa Knäuer, Katharina Schumann und Natascha Hummel.

Klassenerhalt schon gesichert

Die Herren 1 haben mit einem 7:2- und 9:0-Sieg bereits den Klassenerhalt in der Bezirksklasse gesichert. Sie führen das Klassement vor Hohentengen an. Es spielten für den VfL: Steffen Herrmann, Daniel Pallasdies, Menelaos Kiotes, Sebastian Schmid, Robert Kratz und Adriano Penna. Die Herren 2 bezwangen Oggelsbeuren zu Hause mit 4:2. Aufstellung: Simon Hönig, Jürgen Barth, Heinrich Brüggemann und Vitus Herrmann.

Auch die Herren 40 siegten in ihrer zweiten Begegnung. Beim TSV Herrlingen gingen sie nach den Einzeln mit 4:2 in Führung, welche alle im Tiebreak entschieden wurden. Josef Kloker und Walter Bierer sicherten den Doppel-Erfolg für den knappen 5:4-Sieg. Es spielten für Munderkingen: Benedikt Meßmer, Günter Gedenk, Peter Stökler und Ludger Herlemann. Der TC Ehingen ist in dieser Staffel (Bezirksklasse 2) noch sieglos.

Es folgt ein Auswärtswochenende für Munderkingen: Die Bezirksliga-Damen haben ein wichtiges Spiel bei Verfolger TSG Rottenacker. Die Herren 1 sind beim TC Krauchenwies gefordert. Am Samstag sind die Herren 40 sind zu Gast bei der SPG Donaustetten/SSG Ulm 99, die Herren 50 bei der TG 83 Ehingen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel