Schützen gewinnen erstes Duell

Die junge Schützenmannschaft aus Allmendingen ist mit einem Sieg in das Abenteuer Württembergliga gestartet.
Die junge Schützenmannschaft aus Allmendingen ist mit einem Sieg in das Abenteuer Württembergliga gestartet. © Foto: SV Allmendingen
EB 10.10.2015
Für die Allmendinger Schützen hat das Abenteuer Württembergliga begonnen. Dabei gewannen sie gleich ihr erstes Duell gegen Leingarten.

Am 1. Wettkampftag in Leingarten gelang den Allmendinger Schützen gleich im ersten Durchgang gegen Leingarten ein 3:2-Sieg. Der an Position eins gesetzte Rene van Stichel unterlag zunächst klar mit 383:389 Ringen. Auch Julien Stranig (Position 2) musste trotz hervorragenden 388 Ringen geschlagen geben. Nach Gleichstand mit seinem Gegner musste er ins Stechen, welches er dann erst beim 3. Stechschuss mit 9:10 verlor. In einem bis zum letzten Schuss spannenden Duell setzte sich Sonja Burgmaier knapp mit starken 387:386 Ringen durch. Klarer war der Erfolg von Sandra Schmidt mit 383:378. Im entscheidenden Duell gewann Melissa Avallone mit 383:375. Im zweiten Duell gegen Möglingen musste sich der SV mit 1:4 geschlagen geben. Rene van Stichel verlor klar mit 379:385 ebenso Julien Stranig mit 384:392. Nicht besser erging es Sonja Burgmaier mit 382:386 sowie Sandra Schmidt mit 376:383. Den Ehrenpunkt sicherte Melissa Avallone in einem 378:377. Mit einem Sieg und einer Niederlage liegt Allmendingen mit 2:2 Mannschaftspunkten und 4:6 Einzelpunkten auf dem fünften Tabellenplatz, punktgleich mit der SGi Stuttgart. Erster ist der SV Möglingen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel