Rißtissener können nicht überzeugen Prellball: Zum Teil deutliche Niederlagen

TSV 13.11.2013
Die zwei Prellball-Mannschaften des TSV Rißtissen sind noch nicht in Form; sie konnten am vergangenen Wochenende nicht überzeugen

Der zweite Spieltag der Saison fand für die Prellballmannschaften des TSV Rißtissen am vergangenen Sonntag in Waiblingen statt. Beide Männer-30-Mannschaften des TSV in der Verbandsliga konnten allerdings noch keine Erfolgserlebnisse feiern.

Der zweite sowie der vierte Spieltag in der Verbandsliga wird zusammen mit den Mannschaften aus Baden ausgetragen. Die Begegnungen dieser beiden Spieltage zählen somit für die Runde des Schwäbischer Turnerbundes (STB) sowie für den ausgetragenen "Baden-Württemberg-Pokal" des STB und Badischen Turnerbundes (BTB).

In der Männer-30-Klasse meldeten neben Rißtissen I und Rißtissen II auch Waiblingen, Kehlen und Weiler Mannschaften. Aus dem Badischen komplettierte ein Team aus Oberschopfheim das Teilnehmerfeld.

Rißtissen I mit Anton Ganser, Kappe Ralph und Volker Rathgeb, muss weiter auf den verletzten Martin Wurm verzichten. Mit Ersatzmann Thomas Weckerle sprang aber ein erfahrener Spieler ein. Die Mannschaft - noch in der Findungsphase - konnte nach einer langen Verletzungspause von Schlagmann Anton Ganser den nötigen Druck noch nicht über die Dauer der fünf Spiele aufbauen.

Gewann das Team das Spiel gegen Rißtissen II (33:25) noch erwartungsgemäß, gelang in den folgenden Begegnungen nur noch ein Unentschieden gegen Oberschopfheim (34:34). Die weiteren Spiele gegen Kehlen (26:36), Weiler (24:34) und Waiblingen (23:32) gingen relativ deutlich verloren.

Das Team des TSV Rißtissen II mit Roland Birk, Harald Hofmann, Thomas Kissmann und André Thurow hatten den Gegnern erwartungsgemäß wenig entgegenzusetzen. Die Mannschaft konnte kein Spiel für sich entscheiden und musste mit deutlichen Niederlagen gegen Rißtissen I (25:33), Weiler (13:43), Waiblingen (19:41), Kehlen (24:40) und Oberschopfheim (24:44) ordentlich Lehrgeld zahlen. Insgesamt kann es für beide Prellball-Mannschaften des TSV Rißtissen also nur besser werden.

Info Der nächste Spieltag der Prellballer findet am Sonntag, 12. Januar, 2014 in Ehingen statt. Der TSV Rißtissen ist erneut Ausrichter der "Württembergischen Meisterschaften", die in der Wenzelsteinturnhalle ausgetragen wird.