Regio-Team mit erstem Sieg der Saison

YY 06.10.2015
Das Urspringer Regionalliga-Team geht in der noch jungen Saison erstmals als Sieger vom Platz. Gegen die BG Weinheim gewann das Team 58:52.

Im dritten Spiel der Saison gelang der TuS Urspringschule der erste Saison. Dabei startete Urspring schlecht in die Partie. Obwohl mehrere ProB-Akteure im Aufgebot der Klosterschüler standen, erlaubte sich die Mannschaft ungewöhnlich viele Unaufmerksamkeiten in der Verteidigung. Vor allem vom schlechten Reboundverhalten der Urspringer wussten die Gäste zu profitieren und konnten sich bis zum Ende des ersten Viertels eine fünf Punkte Führung (11:16) herausspielen.

Im zweiten Viertel gelang es den Urspringern die Intensität zu erhöhen und offensiv des öfteren erfolgreiche Abschlüsse zu finden. Bis zur Halbzeit konnte die Mannschaft um das Spielmacher-Duo Zaire Thompson und Max Eisele den Rückstand aufholen und ging mit einem Zähler in Front (26:25). Motiviert kam Urspring aus der Pause. Die junge Mannschaft verteidigte nun aggressiver und fand auch im Angriff ihren Rhythmus. Allerdings konnte man sich nie wirklich von den Weinheimern absetzen, die nach wie vor beim Rebound dominierten und so immer wieder zu zweiten Chancen kamen.

In den Schlussabschnitt gingen die Urspringer mit 45:39. Vor allem Christopher Wolf (18 Punkte) konnte sich nun erheblich steigern. Er gab mit seiner energischen Spielweise und einem wichtigen Dreier einen erheblichen Schub. Angeführt von Wolf ließ sich Urspring die Partie nicht mehr nehmen und gewannen mit 59:50.

Am kommenden Samstag tritt die Urspringschule in Remseck an. Die Mannschaft um Trainer Dörr will auch am nächsten Wochenende möglichst als Sieger vom Platz gehen, um sich eine solide Position im Tabellenmittelfeld zu erarbeiten.