Punkt für Punkt in Richtung Klassenerhalt

SWP 27.06.2012

Am Sonntag war die Faustball-Mannschaft des TSV Allmendingen in Heuchlingen zu Gast. Zum Start der Landesliga-Rückrunde in der Feldsaison musste die Mannschaft ohne ihren ersten Schlagmann Simon Daferner auskommen und sei damit beträchtlich geschwächt gewesen, berichtet Stefan Habrick.

Trotzdem konnte das Team gegen den TV Heuchlingen ein Unentschieden 2:2 (13:11, 4:11, 11:9, 5:11) herausholen. Zwar verloren die Allmendinger gegen den Titelfavoriten Westerstetten klar 0:3 (4:11, 6:11, 3:11), waren aber trotzdem mit der Tagesleistung zufrieden, da sie wenigstens mit einem Punkt nach Hause fuhren und somit dem Ziel "Klassenerhalt" wieder ein Stückchen näher gekommen sind.

Am kommenden Sonntag, 1. Juli, finden zwei Faustball-Heimspiele in Allmendingen statt. Der TSV lädt alle Fans, Freunde und Sportbegeisterte ein, die Mannschaft kräftig anzufeuern. Es gibt die Topspiele gegen den Tabellenersten Veringendorf und den FC Saulgau zu sehen. Spielbeginn ist um 10 Uhr auf dem Sportgelände. Für die Bewirtung der Gäste ist gesorgt.

TABELLE

1. TV Veringendorf 10 Spiele/29:7 Sätze/19:1 Punkte, 2. TSV Westerstetten 9/26:4/17:1, 3. FC Saulgau 10/19:17/10:10, 4. TG Biberach II 9/16:15/9:9, 5. TSV Allmendingen 9/15:16/9:9, 6. TSB Ravensburg 10/14:23/6:14, 7. TV Heuchlingen II 9/7:24/3:15, 8. VfB Friedrichshafen II 10/7:27/3:17.