Tischtennis Öpfingen verspielt Führung

Beide Einzel gewann Öpfingens Linus Kohler, das Doppel mit Florian Schik musste er allerdings abgeben.
Beide Einzel gewann Öpfingens Linus Kohler, das Doppel mit Florian Schik musste er allerdings abgeben. © Foto: Foto. Geiger
Von Patrick Huss 17.04.2018

Mit Höchststrafe im Gepäck kam der Tabellenletzte Griesingen aus Langenau zurück.

Herren Bezirksliga

SG Öpfingen – SC Lehr 8:8. Nach einer 7:3-Führung musste Gastgeber Öpfingen noch das Remis hinnehmen. Köhler/Hirschle und Kamm/Rieger hatten die Gastgeber in Führung gebracht. Thomas Köhler, Bernhard Rieger, Linus Kohler, Florian Schik und Tobias Kamm bauten diese aus, doch die Gäste hatten das bessere Ende für sich.

TSV Langenau – SG Griesingen 9:0. Außer Spesen nichts gewesen. Die SG Griesingen musste mit der Höchststrafe im Gepäck aus Langenau zurückreisen. Am letzten Spieltag steht für die SGG das Derby gegen Öpfingen auf dem Programm.

Herren Bezirksklasse Gr. 2

TTC Ehingen – TSV Laichingen 9:2. Meister TTC Ehingen gab sich keine Blöße gegen den Tabellenvorletzten aus Laichingen. Nach zwei Doppelerfolgen von S.Abele/M.Abele und J.Abele/Heinzelmann legten im Einzel
Sebastian Abele (2), Patrick Huss (2), Marcellus Abele, Martin Heinzelmann und Jürgen Abele nach. Die Ehinger Herren bauten die Tabellenspitze mit 30:4 Punkten weiter aus.

TSV Blaubeuren – SC Berg 2:9. Mit dem gleichen Ergebnis kamen die Berger Herren aus Blaubeuren zurück. Geyer/Pflug, Maier/Maute besorgten die erste Führung nach den Doppeln. Im Einzel knüpften die Gäste daran an, Thomas Maier (2), Michael Maute, Thomas Schmidt, Gerhard Geyer, Jochen Pflug und Gerhard Scheuing hatten gepunktet. Damit tauschten beide Teams die Plätze; Berg ist jetzt Dritter.

Herren Kreisliga A Gr. 2

VfL Munderkingen – SpVgg Obermarchtal 9:1. Recht einseitig verlief das Derby zugunsten von Munderkingen. Die Gastgeber ließen keinen Zweifel am 13. Saisonsieg aufkommen und gewährten den Gästen nur den Ehrenpunkt durch Dietmar Buck. Gleichzeitig machte der VfL die Aufstiegsrelegation klar. Den Derbysieg sicherten unter anderem alle drei Doppel Pallasdies/Krutz, Gründig/Koch und Dani/Lehnhart.

TSG Rottenacker – SG Öpfingen II 4:9. Nach dem Erfolg gegen Rottenacker hat Öpfingen II den Klassenerhalt endgültig klar gemacht. Ein Erfolgsfaktor war der Gewinn aller drei Doppel durch Köhler/Hirschle, Rechtsteiner/Kleck und Bierer/Karpa.

SC Bach – SC Berg II 9:1. Meister Bach feierte den 16. Sieg im 17. Spiel. Knaupp/Enderle, Quan/Ritter sowie Bernhardt Häufele (2), Walter Knaupp, Can Quan, Ralf Rameiser, Harald Enderle und Andreas Ritter waren am Erfolg beteiligt.

Herren Kreisliga B Gr. 2

Der Gewinner des Spieltages heißt Rißtissen. Dem TSV gelang durch den eigenen 9:7-Erfolg gegen Unterstadion sowie dem 8:8 von Ulm IV gegen Blaustein II der Sprung auf Rang zwei. Dabei lagen die Gastgeber schon fast aussichtslos mit 3:7 zurück. Mit einer äußerst nervenstarken Leistung, fünf Spiele endeten im Entscheidungssatz, kämpfte sich Rißtissen jedoch zurück. Johannes Körner, Alex Schreiner, Alex Rieber, Sebastian Wiest, Erwin Wölfle und das Schlussdoppel Körner/Schreiner drehten die Partie. Berg III gewann das Derby gegen Ehingen II. Fabian Hanke und Günter Born waren mit je zwei Einzel die Leistungsträger.

Herren Kreisliga C Gr. 2

RSV Ermingen II – TSG Rottenacker II 6:9. Mit einer guten Mannschaftsleistung gelang Rottenacker II ein Außenseitersieg gegen das besser platzierte Ermingen II. Nach ausgeglichenem Beginn (3:3) holten Florian Kurz (2), Juri Lais (2), Markus Braitinger und Hartmut Metzger die restlichen Zähler.

Damen Verbandsliga

SC Berg – VfR Altenmünster 3:8. Die Berger Damen konnten das Ergebnis freundlicher gestalten als zuletzt. Stocker/Wollinsky, Jasmin Stocker und Nadine Wollinsky holten drei Zähler.