Tennis Herren-Team bleibt ohne Sieg

Katja Stemmer und der TC besiegten Metzingen.
Katja Stemmer und der TC besiegten Metzingen. © Foto: Geiger
rf 23.07.2018

In der Württembergliga gab es für die Herren-Mannschaft des TC Ehingen auch an den letzten beiden Spieltagen nichts zu holen.  Das Ehinger Damen-Team setzte dagegen seinen erfolgreichen Kurs fort und gewann gegen den TC Metzingen mit 6:3. Während die TC-Damen Platz zwei unterstrichen, müssen die Herren absteigen.

Beim Doppel-Spieltag der Ehinger Württembergliga-Herren musste das TC-Team auch zum Saisonende zwei Niederlagen hinnehmen. Zunächst verloren Heinisch und Co. gegen den souveränen Tabellenführer TA SV Leingarten mit 0:9. Mit 18:4 Sätzen dominierte der Spitzenreiter die Partie und festigte seine Position. Vier Begegnungen mussten im Match-Tiebreak entschieden werden.

Auch am Sonntag erwies sich der TA SV Böblingen als zu schweres Terrain für die Ehinger. Die Gäste unterlagen mit 2:7. In Böblingen konnten nur Petar Trendafilov und Christopher Waite ihre Partien gewinnen.

Während das ungeschlagene Leingarten souverän die Meisterschaft in der Württembergliga holte, muss das sieglose Ehingen eine Liga runter.

In der Verbandsliga bestätigten die Ehinger Damen ihre gute Saison-Vorstellung. Zum Abschluss feierte das von Katja Stemmer angeführte Team einen 6:3-Sieg gegen den TC Metzingen. Jeweils in zwei Sätzen gewannen Stemmer, Helen Spleis, Janine Jans und Sandrine Hauff ihre Einzel, während Nina Deschenhalm und Annika Bosler klein beigeben mussten. Schon zuvor hatten Stemmer/Jans und Deschenhalm/Spleis im Doppel vorgelegt.

Hinter Meister TC Bernhausen, der mit 6:0 Punkten ungeschlagen durchs Ziel ging, sicherte sich der TC Ehingen mit 5:1 Zählern den zweiten Tabellenplatz in der Verbandsliga. Dritter wurde der TC Hechingen mit 4:3 Punkten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel