Ohne Erfolge kehrten die Fußball-Landesligisten von ihren Auswärtspartien zurück. Der VfL Munderkingen verlor 0:2 beim SV Eglofs und muss sich auch faktisch mit dem Abstieg abfinden. Die SG Altheim verpasste die Überraschung gegen Tabellenführer Spvgg Berneck/Zwerenberg und verlor 0:3.

Die Mannschaft von Trainer Gerhard Kottmann hielt immerhin lange Zeit gut mit und gestaltete die Partie bis zur Halbzeit offen. Beide Teams zeigten sich offensiv schwach. Nach dem Seitenwechsel profitierten die Hausherrinnen beim 1:0 (54.) von einem Fehler der Gäste-Defensive. Bedingt durch einen Torwartfehler gelang Torjägerin Sarah Ungericht das 2:0 (70.), ihr 22. Saisontreffer. Wenig später entschied der Tabellenerste das Spiel per Konter (78.).

Der SV Granheim nahm beim 1:1 beim SC Unterzeil-Reichenhofen immerhin einen Punkt mit. Nach einer halben Stunde traf Anja Stiefenhofer für die Mannschaft aus dem Leutkircher Stadtteil. Bis zur Schlussphase wollte Granheim nichts gelingen, dann stand Franziska Uhl in der Nachspielzeit genau richtig – ein enorm wichtiger Treffer für den SVG im Kampf um den Abstieg.

Mit dünnem Kader war die SG Griesingen zum Tabellenzweiten FC Rottenburg gereist und mit einem 0:4 gebeutelt zurückgefahren. Trainer Alexander Knapp konnte auf nur elf Spielerinnen zurückgreifen. Das Spiel war früh entschieden, denn in der 30., 34. und 37. Minute schlug der FCR eiskalt zu. Schon da war die Moral der Gäste gebrochen. In der zweiten Halbzeit schaltete Rottenburg einen Gang zurück und markierte noch das 4:0 (70.). Für Griesingen gilt es, – nach dreiwöchiger Pause – alles zu geben und wieder für Torgefahr zu sorgen.

In der Bezirksliga musste die SG Öpfingen ihren Start in die Rückrunde verschieben. Die Partie gegen den SV Uttenweiler II fiel aufgrund des Personalmangels der Gäste aus. Die SG Dettingen hingegen hat sich wie Verfolger SV Unlingen (8:0) mit einem deutlichen 7:0-Erfolg über den SC Blönried II auf das Spitzenspiel am kommenden Sonntag eingestimmt. Dann treffen die beiden noch ungeschlagenen Teams vorentscheidend aufeinander.  Gegen Blönried trafen Annika Barth (10./47.) und Angela Grgic (20./77.) sowie Carolin Zieger (56./66./85.).

Chancenlos war die SGM Ennahofen/Altheim II gegen Kreisliga-Primus FC Inzigkofen beim 0:7. Gleich in der Anfangsphase geriet die SGM in Rückstand. Danach ließen die Gäste kaum eine Chance aus und erspielten sich fünf weitere Treffer. Die Partie der SGM Munderkingen/Unterstadion gegen Langenenslingen wurde abgesagt.