Bei den Fußballerinnen haben der SV Granheim und die SG Altheim in der Landesliga schöne Heimsiege bejubeln dürfen. In der Regionenliga überzeugten die SG Dettingen und die SGM Munderkingen/Griesingen, während die SG Öpfingen leer ausging.

SV Granheim – TSV Sondelfingen 3:0. Den ersten Saisonsieg in der Landesliga fuhr die Elf von Trainer Steffen Kemedinger ein. Schon zur Pause führte der SVG mit 2:0 durch Tore von Lisa Pfänder (18.) und Chantal Fath (36.). Die Gäste aus dem Reutlinger Stadtteil kamen kaum zu Chancen. Die SVG-Defensive ließ nur wenig zu. Franziska Uhl (75.) traf noch zum 3:0.

SG Altheim – SV Reinstetten 2:1. Erstes Spiel, erster Sieg: Altheim ist gut in die Saison gestartet. In der starken Anfangsphase brachte Lena Scherb (12.) nach einer unübersichtlichen Situation im Strafraum die SGA in Führung. In den ersten 25 Minuten lief das Spiel nur Richtung  Gäste-Tor. Der Aufsteiger aus dem Riß-Bezirk kam besser ins Spiel, scheiterte aber zweimal am Aluminium und der gut aufgelegten SGA-Torhüterin Maren Endres. Nach schöner Einzelaktion wurde Tanja Kottmann im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter (75.) verwandelte Scherb zum 2:0. Sekunden vor Schluss verkürzte der Gast zum 2:1 (90.+3).

SG Dettingen – TSV Ofterdingen 8:4. Einen fulminanten Heimauftakt in der Regionenliga erlebte die SGD, die aus einem 1:4-Rückstand einen 8:4-Sieg zauberte. „Ich bin unheimlich stolz auf meine Mannschaft, sich so zurückzukämpfen“, jubelte SGD-Coach Patrick Baier. Durch Patricia Geiselhart (3.) ging Dettingen in Führung, verlor aber dann den Faden und brachte Ofterdingen ins Spiel, denn schon bis zur Pause führte der Gast mit 3:1 (16., 38., 45.). In der Halbzeit stellte Baier taktisch um, dennoch fiel das 1:4 (53.). Annika Barths Tor zum 2:4 (61.) „war die Initialzündung für einen super Lauf“, so Baier. Im Minutentakt trafen Fiona Miehle (64.), Barth (66.), Angela Grgic, Julia Schmuker (78.), Barth (83.) und Yaren Cosgun (90.).

FC Römerstein – SGM Munderkingen/Griesingen 1:5. Einen ungefährdeten Sieg feierte die neue SGM. Nach rund einer halben Stunde war die Partie entschieden. Nina Glöckler (12.) und ein Doppelpack von Pauline Veser (31./33.) brachten das 3:0. Kurz nach der Pause erhöhte  Glöckler (47.) zum 4:0. Römerstein verkürzte zwar (55.), aber Lisa-Marie Hummel traf zum 5:1 (72.).

SC Blönried – SG Öpfingen 3:0. Nichts zu holen gab es für die SGÖ beim Titelfavoriten, der sich für eine gute Anfangsphase belohnte und effizienter war.