Tennis Endspurt in den unteren Ligen

hel 19.07.2018

Am kommenden Sonntag kommt es in der Tennis-Kreisstaffel 1 der Herren zum großen Showdown. Der Tabellenführer TA Oberdischingen gastiert beim Zweiten TC Öpfingen. Ober­dischingen hat bislang noch kein Spiel verloren, Öpfingen unterlag nur einmal, gegen den SV Ringingen, das die gleiche 4:1-Bilanz aufweist. Zuletzt gab es einen klaren 5:1-Erfolg der SGÖ-Herren beim TC Westerheim.

Für den Meister der Kreisstaffel 1 winkt der Aufstieg in die
Bezirksstaffel 2. Dort kämpft derzeit der SSV Ehingen-Süd noch um den Klassenerhalt. Im letzten Saisonspiel am Sonntag müsste der SSV Süd gegen das noch sieglose Feldstetten im Kellerduell gewinnen. Aus der
Bezirksklasse 2 absteigen wird der FC Schelklingen-Alb, der sich vor dem letzten Saisonspiel gegen den ebenfalls abstiegsbedrohten SV Lonsee nicht mehr retten kann. Die Meisterschaft peilt hier steil der TK Ulm an.

Muki-Damen einen Sieg entfernt

In dieser Bezirksliga-Runde brauchen die Damen des VfL Munderkingen einen letzten Sieg, um den Aufstieg in die Bezirksoberliga feiern zu können. Am Sonntag geht’s gegen den Vorletzten SV Granheim. Zudem spielt die TSG Rottenacker gegen die SG Altheim. In der Damen-Staffelliga hat der SG Öpfingen vor dem Saisonabschlussspiel beim SV Aßmannshardt den Klassenerhalt bereits sicher.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel