Tennis Ehinger Verbandsliga-Damen bleiben weiter auf Erfolgskurs

Gute Stimmung bei den Verbandsliga-Damen des TC Ehingen: Sie bleiben weiter auf Erfolgskurs.
Gute Stimmung bei den Verbandsliga-Damen des TC Ehingen: Sie bleiben weiter auf Erfolgskurs. © Foto: Roland Flad
RF/HEL 30.06.2014
Regenschauer haben gestern beim TC Ehingen für die ein oder andere Zwangspause gesorgt. Davon haben sich die Verbandsliga-Damen allerdings wenig beeindrucken lassen.

Regenschauer haben gestern beim TC Ehingen für die ein oder andere Zwangspause gesorgt. Davon haben sich die Verbandsliga-Damen allerdings wenig beeindrucken lassen. Mit einem am Ende deutlichen 9:0-Heimsieg gegen das ebenfalls noch ungeschlagene Team des Tabellendritten aus Friedrichshafen-Fischbach bestätigten die Ehingerinnen ihre gute Verfassung. Das Team um Mannschaftsführerin Helen Spleis bleibt damit weiter ganz vorne, gefolgt vom SSV Ulm 1846. Für die Gastgeberinnen punkteten Gabriela Horackova, Katja Stemmer, Helen Spleis, Johanna Schramm, Janine Jans und Anja Ottenbreit.

Unter dem schützenden Dach der Tennishalle des SSV Ulm haben die Verbandsliga-Damen des SSV gestern ihren Siegeszug fortgesetzt und den zweiten Matchsieg eingefahren. Mit einer "guten Mannschaftsleistung" schickten die Ulmerinnen die Gäste des TV Schwäbisch Gmünd mit einem 6:3-Erfolg nach Hause und stellten ihren Trainer Christian Stich voll zufrieden.

Gegen ältere, erfahrene Spielerinnen gingen die SSV-46-Ladies ohne ihre serbische Nummer eins, Isidora Radojkovic, bereits mit einem beruhigenden 4:1-Vorsprung in die Doppel. Nur Franziska Volz hatte gegen die starke Russin Inna Kuzmenko das Nachsehen.

"Das waren viele enge Matches, aber wir haben eine gute Leistung gezeigt und sind auf einem guten Weg", lobte Trainer Stich. Nächsten Sonntag muss Ulm nach Schwendi, während die Ehingerinnen in Schwäbisch Gmünd aufschlagen.

Die Herren des TC Ehingen mussten gestern in der Verbandsliga gegen die TA Spfr. Schwendi eine 4:5-Niederlage hinnehmen. Nach den Einzeln stand es 3:3; Petar Trendafilov, Pirmin Hänle und Filip Brückner sorgten hierbei für die Punkte für die Hausherren. Im Doppel gelang dem Gastgeber nur ein Erfolg; die beiden TC-Topspieler Petar Trendafilov und Pirmin Hänle waren für den Aufsteiger Ehingen siegreich.

Am kommenden Sonntag, 6. Juli, treten die Ehinger Herren beim TC Bad Schussenried an.

Themen in diesem Artikel