Fußball Ehinger B-Junioren glücklich über 1:1

Ein Rückhalt im Spiel gegen die TuS Ergenzingen, das 1:1 endete, war Ehingens Torhüter Malwin Zok (rechts).

hel
Die U17-Fußballer der TSG Ehingen zeigen gegen die TuS Ergenzingen eine starke Partie. Mit dem 1:1 macht das Team einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt.

Punktgewinn für die B-Juniorenfußballer der TSG Ehingen. Gegen den nunmehr nicht mehr Tabellendritten TuS Ergenzingen gelang dem Team vor heimischer Kulisse ein 1:1-Unentschieden. Lorent Gashi hatte seine Farben in der 14. Minute in Führung gebracht. Die Mannschaft von Trainer Matthias Zok zeigte ein starkes Pressing, hätte in der Anfangsphase jedoch mehr aus seinen Chancen machen können.

Ehingen verteidigt souverän

Den Ausgleich erzielten die Gäste kurz nach der Halbzeitpause nach einem Abwehrfehler. Im weiteren Verlauf verteidigte die U17 der TSG gegen eine drückende TuS durchweg souverän und war gegen Ende über einen Freistoß noch nah dran am 2:1-Siegtreffer. Der Schuss wurde auf der Linie geklärt. Verlass war zudem auf einen hellwachen Keeper Malwin Zok. „Ich bin zufrieden. Das war ein Megafight meiner Mannschaft. Nachdem Wangen 1:5 in Rottenburg verloren hat, sind wir nun neun Punkte weggeeilt“, sagte Zok. Die TSG-Jungs sind als aktuell Tabellenneunter zwar noch nicht gesichert, aber nach dieser Leistung zuversichtlich gestimmt, in den restlichen vier Partien den Klassenerhalt in der Verbandsstaffel perfekt zu machen.

Das könnte dich auch interessieren:

Gehaltener Foulelfmeter, umstrittene Abseitstore – beim Derby am Samstagabend im Ehinger Stadion war was los. Mit dem Resultat, dem 1:1, ist nur Rottenacker zufrieden.