Tischtennis Ehingen II schlägt den Tabellenführer

Waldemar Siebert und Alexander Fischer (re.) besiegten mit dem TTC II überraschend den Tabellenführer SSG Ulm II.
Waldemar Siebert und Alexander Fischer (re.) besiegten mit dem TTC II überraschend den Tabellenführer SSG Ulm II. © Foto: Emmenlauer
Ehingen / Patrick Huss 06.11.2018

Herren Bezirksliga

SC Lehr – TTC Ehingen 9:1. Gegen Tabellenführer Lehr konnten die Ehinger Herren erwartungsgemäß nicht viel ausrichten. Jens Fischer holte in einer sehenswerten Partie mit platzierten Block-Kombinationen den Ehrenpunkt. Der TTC bleibt auf Tabellenrang zehn mit 2:12 Punkten. Es stehen noch zwei Heimspiele gegen Weißenhorn und Herrlingen auf dem Programm, ehe die Vorrunde für die Ehinger auch schon beendet ist.

Herren Kreisliga A Gr. 2

SG Griesingen – TSV Erbach II 9:2. Griesingen ist zurück in der Erfolgsspur. Gegen Erbach II gab es einen letztlich ungefährdeten 9:2-Sieg. Kasper/Werner und Günther/Günther holten zunächst zwei Doppel. Im Einzel legten Julian Kasper (2), Roman Werner, Wolfgang Schmidt, Markus Braun, Tim Günther und Dietmar Uhlmann nach. Mit 6:4 Punkten verbesserte sich die SGG auf Rang vier.

SG Öpfingen II – TSV Herrlingen IV 7:9. Das Spitzenspiel verlor Öpfingen II mit dem knappsten aller möglichen Ergebnisse, mit 7:9. Den besseren Start erwischten zunächst die Gastgeber, die durch Rechtsteiner/Kleck,  Bierer/Karpa, Carsten Rechtsteiner und Michael Kleck mit 4:1 in Führung gingen. Auch nach Punkten von und Andreas Karpa und erneut Rechtsteiner zum 6:4 war ein Punktgewinn noch in Aussicht. Doch dann starteten die Gäste einen 4:0-Lauf und wendeten das Blatt zum 6:8 aus Sicht der SGÖ II. Christian Gräter rettete die Gastgeber ins Schlussdoppel, welches dann knapp in fünf Sätzen verloren ging. Öpfingen II ist jetzt Dritter mit 6:2 Punkten.

SC Bach II – RSV Ermingen 0:9. Bach II war gegen Ermingen chancenlos. Gegen den Tabellenzweiten blieb sogar der Ehrenpunkt verwehrt.

SC Berg II – TSG Rottenacker. Die Partie wurde auf Mittwoch, 7. November, 20 Uhr, verlegt.

Herren Kreisliga B Gr. 2

Während Obermarchtal mit 4:9 gegen VfB Ulm unterlag, feierte der TTC Ehingen einen 9:5-Überraschungserfolg gegen Tabellenführer SSG Ulm II, für den es der erste Punktverlust der Spielrunde war. Für die Ehinger „Zweite“ war es gleichzeitig der sensationelle, erste Saisonsieg. Mehmet/Rommel und Fischer/Frömmichen erwischten den Gastgeber kalt. Im Einzel glichen die Gögglinger zunächst zum 3:3 aus, doch der TTC II ließ sich davon nicht beirren, startete eine kleine Serie von 4:0 zum vorentscheidenden Zwischenstand von 3:7. Hans-Peter Rommel und Waldemar Siebert machten im Anschluss jeweils mit ihrem zweiten Einzelsieg den ersten „Zweier“ klar. Stark waren auch die Auftritte von Mustafa Mehmet (2) und Guido Frömmichen.

Herren Kreisliga C Gr. 2

Den ersten Saisonsieg gab es auch für Rißtissen II, das gegen Dornstadt IV mit 9:7 die Oberhand behielt. Das Mittelpaarkreuz mit Erwin Wölfle und Johannes Behmüller war mit vier Punkten entscheidend am Sieg beteiligt. Rottenacker II grüßt nach dem 8:8 gegen Ermingen II von ganz oben. Florian Kurz und Alexander Bäuerle überzeugten mit je zwei Einzelsiegen. Unterstadion II unterlag klar.

Damen Verbandsklasse Süd

SC Berg – TG Schwenningen 8:6. Mit dem vierten Sieg im fünften Spiel behaupten die Berger Damen die Tabellenführung. Schlusslicht Schwenningen leistete jedoch mehr Gegenwehr als erwartet und die SC-Damen lagen zwischenzeitlich mit 5:6 in Rückstand. Doch dank eines guten Schlussspurts und eines nervenstarken Fünf-Satz-Sieges von
Lydia Moll konnte man beide Punkte in eigener Halle behalten. Stocker/Wollinsky, Carina Ziegler, Jasmin Stocker (2), Lydia Moll (2) und Nadine Wollinsky (2) punkteten.

Damen Bezirksliga

TV Merklingen – TSV Schelklingen 2:8. Die TSV-Damen siegten ungefährdeten auf der Alb. Unter anderem punkteten beide Doppel Schuster/Herrmann und Duelli/Hack. Das Punktekonto ist mit 4:4 ausgeglichen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel