Tischtennis Tischtennis: Die Titelambitionen wahren

Florian Schik von der SG Öpfingen.
Florian Schik von der SG Öpfingen. © Foto: Herbert Geiger
Öpfingen / Patrick Huss 16.11.2017
Für Bezirksliga-Tabellenführer Öpfingen zählt gegen Aufsteiger Seißen nur ein Sieg. In der Kreisliga A ist das Ortsduell Bach - Erbach auch das Spitzenspiel.

Herren Bezirksliga

SG Öpfingen – TSV Seißen (Sa. 19.00). Der Tabellenzweite SG Öpfingen um Florian Schik möchte mit einem Pflichtsieg gegen Aufsteiger Seißen (9.) seine Titelambitionen wahren. Die Gäste konnten den Aufwind vom Titelgewinn nicht wirklich in die neue Saison mitnehmen – in fünf Spielen gab es nur einen Sieg.

Herren Bezirksklasse Gr. 2

SC Lehr II – SC Berg (Sa. 18.30). Das Mittelfeld in der Bezirksklasse liegt sehr eng beieinander. Aufsteiger Berg – derzeit auf dem Relegationsplatz –  will weiter punkten. Doch die Bezirksliga-Reserve aus dem Ulmer Norden bezwang zuletzt Herrlingen klar und dürfte nicht einfach zu bezwingen sein.

Herren Kreisliga A Gr. 2

SC Bach – TSV Erbach II (Do. 20.00). Bereits am heutigen Donnerstagabend kommt es zum Lokalderby zwischen Bach und Erbach II. Beide Mannschaften liegen mit 10:2 Punkten gleichauf: Daher ist mit einer äußerst spannenden Partie zu rechnen.

TSG Rottenacker – SC Berg II (Do. 20.00). Nicht nur an der Tabellenspitze wird es prickelnd, sondern auch unten im Kampf um den Klassenerhalt. Ebenfalls am Donnerstagabend trifft Schlusslicht Rottenacker auf den drittletzten Berg II. Der Sieger der Partie dürfte etwas durchschnaufen können – der Verlierer wird weiter unten feststecken.

TV Wiblingen – VfL Munderkingen (Sa. 19.00). Ein Sieg gegen den Tabellenneunten aus Wiblingen ist für Munderkingen um Daniel Pallasdies eigentlich Pflicht, denn die bisherigen Auftritte des VfL waren durchweg überzeugend (10:0 Punkte).

TSV Herrlingen IV – SpVgg Obermarchtal (Sa. 19.00). Obermarchtal wird wohl erst zur Rückrunde in Bestformation antreten können und muss weiterhin auf Spieler aus der zweiten Mannschaft zurückgreifen. Bei Tabellenführer Herrlingen dürfte so nur wenig zu holen sein.

SG Öpfingen II - SG Griesingen II (Sa. 19.00). Ein weiteres Derby steht in Öpfingen auf dem Programm. Zuletzt standen sich die ersten Mannschaften in der Bezirksliga gegenüber, nun kommt es zum Kräftemessen der punktgleichen zweiten Mannschaften  (jeweils zwei Siege). Die Gastgeber sollten mit Heimvorteil zum dritten Saisonsieg kommen.

Herren Kreisliga B Gr. 2

Während Rißtissen (5.) klarer Favorit gegen Schlusslicht Öpfingen III (9.) ist, dürfte es zwischen Unterstadion (6.) und Berg III (4.) knapper zugehen. Ehingen II (8.) ist Außenseiter gegen Schelklingen (3.).

Herren Kreisliga C und Kreisklasse Gr. 2

Obermarchtal II, Unterstadion II und Ehingen III dürften in ihren Heimspielen um Schadensbegrenzung bemüht sein.

Damen Bezirksliga Gr. 1

SC Berg II - TSV Schelklingen (Sa. 15.30). Mit 3:1 und 2:0 Punkten sind beide Teams gut gestartet. Aber nur der Derbysieger kann weiter oben in der Bezirksliga mitmischen. Berg II setzt auf ein junges Team, Schelklingen kann dagegen auf viel Routine zurückgreifen.