Tennis Damen und Herren des VfL feiern

Brunnensprung nach dem doppelten Aufstieg: die Tennis-Damen und Herren des VfL Munderkingen.
Brunnensprung nach dem doppelten Aufstieg: die Tennis-Damen und Herren des VfL Munderkingen. © Foto: VfL Munderkingen
swp 26.07.2018

Die Damen des VfL hatten den SV Granheim zu Gast auf der heimischen Tennisanlage. Sie riefen ihre konstant gute Leistung ab und fuhren bereits mit den ersten fünf Einzeln den Heimsieg ein, Endstand 7:2. Somit machten die Damen den Aufstieg in die Bezirksoberliga ungeschlagen perfekt. Es spielten Tina Kneer, Anja Ottenbreit, Melanie Schenz, Nicole Schartmann, Julia Springer, Vanessa Knäuer, Natascha Hummel und Katharina Schumann.

Die Herren 1 machten es beim TC Hohentengen spannend. Beide Mannschaften kämpften um den Aufstieg in die Bezirksklasse 1. Nach den Einzeln stand es 3:3, somit mussten zwei Doppel geholt werden. Dies gelang den Munderkingern souverän, das dritte Doppel musste im Match- Tiebreak abgegeben werden. Endstand war zwar ein knapper, aber verdienter 5:4-Sieg. Bei den Herren im Einsatz waren Steffen Herrmann, Daniel Pallasdies, Menelaos Kiotes, Sebastian Schmidt, Robert Krutz und Adriano Penna.

Die Herren kamen anschließend auf die heimische Tennisanlage, um gemeinsam mit den Damen den grandiosen Doppelaufstieg zu feiern. Wie es bei Mannschaften des VfL üblich ist, wurde dies gebührend mit einem Brunnensprung in den Munderkinger Marktbrunnen gemacht.

Weitere Ergebnisse:
VfL Ulm – Team Esperanza 4:2
SSV Ulm 1846/TK Ulm – Herren 40 9:0
Herren 50 – TC Rottenburg 0:6

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel