Golf Golf: Blankenhorn qualifiziert sich fürs Finale

Nico Blankenhorn qualifiziert sich für das Finale der VR-Talentiade.
Nico Blankenhorn qualifiziert sich für das Finale der VR-Talentiade. © Foto: GC Donau-Riss
Rißtissen / Florian Ankner 15.07.2017
Mit dem vierten Platz bei der VR-Talentiade setzt sich das Rißtisser Nachwuchstalent durch und erreicht das Finale.

Am vergangenen Wochenende fand im GC Königsfeld eines der drei VR-Talentiade Halbfinals Baden-Württembergs statt. Bei strahlender Sonne wurden 44 Teilnehmer/-innen aus den vier Qualifikationsturnieren von Hetzenhof, Hammetweil, Konstanz und Oberschwaben begrüßt und mit dabei war auch Nico Blankenhorn vom GC Donau-Riss in Rißtissen. Bei den Jungs waren insgesamt 25 Teilnehmer in beiden Altersklassen am Start und bei den Mädchen waren es 19 Teilnehmerinnen.

Gestartet wurde um 10 Uhr mit einem Kanonenstart. Wie bereits im letzten Jahr wurde auf der Bahn 10 mit Speedgolf gestartet. Danach ging es über die Bahn 11 zum 6-Loch-Spiel auf den Bahnen 12 bis 17. Auf der Bahn 18 wurde der Ballweitwurf, Einbein-Longest-Drive und Nearest to the pin durchgeführt und die restlichen Stationen wie der Koordinationslauf über Stäbe, Ballzielwurf, Putten und Einbeinparcour wurden auf dem Kurzplatz absolviert.

Und als einer der besten seines Jahrgangs präsentierte sich dabei Blankenhorn, der auf den vierten Rang bei der U11 kam. Mit dem Platz qualifizierte er sich auch für das Finale, das am Samstag, 16. September, im GC Domäne Niederreutin stattfindet.