Tischtennis Berthold Stetter ist mit 70 Jahren Bezirksmeister

Bezirksmeister Berthold Stetter (rechts)
Bezirksmeister Berthold Stetter (rechts) © Foto: Patrick Huss
ph 14.11.2017
Die Besten des Tischtennis-Bezirks kürten sich am Wochenende in Illerkirchberg. Der Schelklinger Berthold Stetter gewann im Doppel und wurde Dritter im Einzel.

Einige Podestplätze erspielten sich die hiesigen Starter bei den Bezirksmeisterschaften der Aktiven und Senioren in Illerkirchberg. Bei den Herren B gelang
Sebastian Abele vom TTC Ehingen der fünfte Platz im Einzel und Doppel an der Seite von Martin Heinzelmann. Abele unterlag im Viertelfinale nur knapp im Entscheidungssatz. Die gleiche Platzierung erreichte auch sein älterer Bruder Marcellus Abele bei den Herren C.  Im Herren B Doppel kamen Jens Fischer/Patrick Huss ebenfalls bis ins Viertelfinale und damit auf Rang fünf. Gegen das höher eingeschätzte Duo des SSV Ulm hielten die Ehinger jedoch gut dagegen.

Bei den Damen konnte mangels Teilnehmerinnen nur die A-Konkurrenz durchgeführt werden. Dabei erreichte Jana Hoffmann vom SC Berg den dritten Platz im Einzel und Doppel. Als einziger Teilnehmer aus der Region darf sich Berthold Stetter vom TSV Schelklingen „Bezirksmeister 2017“ nennen. Er triumphierte im Senioren 70 Doppel an der Seite von Herbert Wurst vom TTC Reutti. Zwar musste Stetter nur eine Partie gewinnen, aber mit über 70 Lenzen aktiv und dynamisch am Tisch zu stehen, ist schon aller Ehren Wert. Im Einzel wurde der Schelklinger Dritter. Auch Vereinskameradin Paula Hack kam aufs Treppchen – sie wurde Zweite bei den Seniorinnen 60. Komplettiert wurde das gute Ergebnis der hiesigen Senioren mit dem dritten Platz von Jürgen Abele (TTC Ehingen), der im Einzel und Doppel Dritter wurde. Er spielte dort mit Bernd Aigner vom TSV Pfuhl.

Herren Kreisliga A Gr. 2

SpVgg Obermarchtal – SG
Öpfingen II 3:9.
In der vorverlegten Partie am Mittwoch setzte sich Öpfingen durch. Bis zum 3:5 waren die Gastgeber durch Punkte von Vetter/Buck E., Klaus Rieger, Norbert Stöhr in Schlagdistanz, doch dann enteilten die Gäste und ließen keine Punkte mehr zu. Für Öpfingen II, das auf Rang fünf ist, punkteten Rechtsteiner/Kleck, Friedrich/Gräter, Michael Kleck (2), Carsten Rechtsteiner (2), Markus Köhler (2) und Herbert Friedrich.