Themen in diesem Artikel

Angela Merkel
Ehingen / Helen Weible  Uhr

Tim Hasbargen hat eine tolle Saison beim Basketball-Zweitligisten Team Ehingen Urspring erlebt, sich in seiner Rolle wohl gefühlt und sich entschieden, eine weitere dranzuhängen. Der 23-Jährige machte die sportliche Perspektive ausschlaggebend für die Vertragsverlängerung. „Ich freue mich auf eine weitere Saison in Ehingen und möchte an die Leistungen der vergangenen Saison anknüpfen“, erklärte er. „Die Coaches, Fans und das Umfeld haben mir wirklich extrem gut gefallen und ich bin überzeugt, hier meinen nächsten Schritt machen zu können“, sagte der Aufbauspieler, der sich zu einem Publikumsliebling entwickelt hat.

Tim Hasbargen war nicht nur einer der besten deutschen ProA-Akteure, sondern galt auch als ausgezeichnet smarter Mannschaftsführer, ein Leader auf und außerhalb des Felds. Ihm war auch das Foto mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zu verdanken. Tim Hasbargen sprach das deutsche Staatsoberhaupt an – und später klopfte Frau Merkel tatsächlich an der Kabine an. Zwar mitten in der Ansprache von Trainer Domenik Reinboth, aber für das Foto, das immer noch auf der Facebook-Seite des Team Ehingen Urspring prangt, hat es sich definitiv gelohnt.

Ehingen Urspring: Stabiles Gerüst für kommende Saison

Durch die bereits bekannt gegebenen Vertragsverlängerungen von Headoach Domenik Reinboth und Aufbauspieler Gianni Otto, sowie dem Verbleib der Jugendspieler Kevin Strangmeyer, Franky Aunitz, Dejan Puhali und Tim Martinez steht bereits ein stabiles Gerüst für die kommende Saison.

Und der Kapitän bleibt an Bord! „Wir freuen uns sehr darüber, dass Tim noch eine weitere Saison bei uns bleibt. Er hat sich in seinem ersten Jahr hervorragend entwickelt. Er ist ein akribischer Arbeiter, der als Kapitän seine Mitspieler mitreißt. Jetzt gilt es mit ihm gemeinsam die nächste Entwicklungsstufe zu erreichen“, sagte Reinboth.

Aufgrund einer Fußverletzung verpasste der gebürtige Münchner die letzten zwei Spiele der Hauptrunde und die darauf folgenden Playoff-Partien gegen die Academics Heidelberg. Aktuell befindet sich Tim Hasbargen im Aufbautraining in Ehingen, um sich optimal auf die kommende Saison vorzubereiten.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Dettinger Leichathletinnen Annika Schepers, Katharina Renz, Anna-Maria Fiesel und Karolina Bloching schaffen allesamt die Qualis.

BBL-Klubs haben angeklopft

Gefragt In seiner starken ProA-Saison im Trikot der Steeples lieferte Tim Hasbargen im Schnitt 9,8 Punkte und 3,3 Assists ab. Seine besten Saisonleistungen waren in den Heimspielen gegen Heidelberg und Paderborn  (19 P.). Neben einer Einladung zum Lehrgang der A2-Nationalmannschaft unter Bundestrainer Henrik Rödl erreichten den gebürtigen Münchner auch Anfragen höherklassige Klubs. hel