Insgesamt waren 25 Teilnehmer aufgebrochen, um sich nach der Sommerpause wieder auf Winter, Schnee und Ski einzustimmen. Sie wurden mit strahlendem Sonnenschein, besten Schneeverhältnissen und Pisten empfangen. Außer der Saisonvorbereitung und Verbesserung des persönlichen Fahrkönnens eines jeden gab es auch die Möglichkeit, neuestes Ski-Material verschiedener Ausrüster auszuprobieren. Mit diesen Gesamtbedingungen waren alle Voraussetzungen geben, um jeden Zentimeter Schnee zu genießen und zu fahren bis die Sonne unterging.

Die Zeit bis zum nächsten Morgen wurde beim abendlichen Après Ski in Sölden mit seinem reichhaltigen Angebot überbrückt. Ein Auftakt nach Maß, wie er besser nicht sein könnte - darüber waren sich alle einig. Genau richtig, um die Vorfreude auf den nahenden Winter zu vergrößern, berichtet der Vorsitzende Klaus-Michael Schaible.