Leichtathletik Annika Schepers Meisterin mit der Kugel

 Bei den Baden-Württembergischen Leichtathletik-Meisterschaften gewann Annika Schepers von der SG dettingen das Kugelstoßen der weiblichen Jugend U18.
Bei den Baden-Württembergischen Leichtathletik-Meisterschaften gewann Annika Schepers von der SG dettingen das Kugelstoßen der weiblichen Jugend U18. © Foto: Ralf Görlitz
gal 19.06.2018

Annika Schepers von der SG Dettingen hat sich bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Leichtathleten den Titel im Kugelstoßen gesichert. Im Ulmer Donaustadion stieß sie ihr drei Kilogramm schweres Sportgerät auf 15,12 Meter. Nur Alina Henke (TSV Bissingen) konnte ihr bei ihrer Paradedisziplin mit 14,88 Meter annähernd gefährlich werden; die anderen Athletinnen distanzierte die junge Dettingerin, die im Kugelstoßen zum WLV-D-Kader und zum Nachwuchskader des DLV gehört, deutlich.

Die Mehrkämpferin absolvierte bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in den Einzeldisziplinen ein umfangreiches Programm: Mit dem Diskus belegte Annika Schepers Platz sechs mit 30,79 Metern unter zehn Teilnehmerinnen. Gleich der erste ihrer sechs Versuche war der weiteste. Sie kam dort jedoch nicht ganz an ihre gemeldete Leistung von 33,03 Meter heran. Aber das ging auch anderen Sportlerinnen so.

Im Hochsprung kam sie mit übersprungenen 1,60 Meter auf ihre Meldeleistung, wurde damit immerhin Siebte.

Hammerwurf in Maselheim

Zum Hammerwurf musste Annika Schepers nach Maselheim, wohin dieser Wettbewerb ausgelagert war. Dort verpasste die B-Jugendliche mit erreichten 44,11 Metern als Vierte das Podest. Allerdings hätte sie ihre Saisonbestleistung von 46,33 Metern um mehr als 40 Zentimeter übertreffen müssen, um unter die besten Drei zu kommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel