Zurück im Titelrennen

JH 30.03.2013

Sportkegeln: Regionalliga Ostalb-Hohenlohe: KC Schrezheim II - ESV Crailsheim 2:6. Im Startpaar erkegelten sich die Crailsheimer ein kleines Plus. Eine ausgezeichnete Leistung zeigte Helmut Theimer (561 Kegel) gegen den Ex-Crailsheimer Dieter Theumer (517) durch den Gewinn eines Mannschaftspunkts. Martin Alker (493) überzeugte in die Vollen mit 369 Kegeln, doch im Abräumen ließ er zu viele stehen. Somit hatte Alker gegen den Schrezheimer Karl-Heinz Fehling (526) keine Chance auf einen Mannschaftspunkt. Die Partie war vor dem zweiten Spieldrittel beinahe ausgeglichen. Die Tagesbestleistung erzielte Johannes Hager mit 572 Kegeln (ohne Fehlwurf). Dadurch gewann Hager ohne Schwierigkeiten gegen Manfred Höhn (499) einen Mannschaftspunkt für den ESV. Gleichzeitig setzte sich Oliver Forisch (543) souverän gegen den Schrezheimer Kurt Hertrich (503) auf drei Bahnen durch. Belohnt wurde Forisch mit einem Mannschaftspunkt. Die Crailsheimer drehten die Begegnung und führten vor dem finalen Durchgang mit 3:1-Punkten und 124 Kegeln sehr deutlich. Den zweiten Mannschaftspunkt für die Gastgeber eroberte Julius Sanwald (546) gegen Klaus Warth (529). Siegfried Lehr (525) wurde trotz vieler guter Anschübe oft nicht belohnt. Trotzdem bezwang er seinen Kontrahenten Peter Wanner (500) und holte einen Mannschaftspunkt für den ESV. Durch den sicheren Sieg bleibt der ESV auf dem zweiten Tabellenplatz. Am letzten Spieltag kommt es zum Fernduell um den Aufstieg in die Oberliga. Der ESV spielt am 6. April um 13 Uhr zu Hause gegen Westhausen und Essingen in Büschelhof.