Jugendbasketball Viel liegen lassen zum Saisonstart

Crailsheim / Vincent Burger 10.10.2018
Zwei gute Viertel reichen den Merlins in der NBBL nicht, um den Favoriten zu bezwingen.

Am Freitag startete für die Hakro Merlins die Saison in der Nachwuchsbasketball-Bundesliga (NBBL). Das Spiel gegen Breitengüßbach war das erwartet schwere, gegen einen der Favoriten in der Hauptrunde. Zwei gewonnene Viertel reichten dabei nicht, um das Team voller Bamberger Talente zu schlagen. Am Ende stand eine 58:83-Niederlage auf der Anzeigentafel.

Eine Woche nach der großen Basketball-Bundesliga begann am Freitag für die U 19 der Merlins die NBBL-Saison. Für Crailsheim ging es gleich am Anfang gegen den Topfavoriten Breitengüßbach. Das Team, das im Nachwuchs mit Brose Bamberg zusammenarbeitet, trat mit vielen hochtalentierten Spielern an.

Die Merlins kamen schwer ins Spiel. „Wir haben den Start verschlafen. Bamberg hat hochklassig gespielt und alles getroffen. Wir haben viele Dinge liegen lassen“, sagte Headcoach Kai Buchmann. Erst nach einer Auszeit lief es für die Crailsheimer besser, sie konnten das erste Viertel mit 17:15 für sich entscheiden.

Entscheidung im zweiten Viertel

Im zweiten Spielabschnitt nahmen sich die Gäste viel vor und ließen den Merlins nicht den Hauch einer Chance, sodass es mit einem deutlichen 26:44-Rückstand in die Halbzeitpause ging. „Wir hatten uns dann vorgenommen mit sehr viel Energie aus der Halbzeit zu kommen“, erklärte Buchmann. Dadurch konnten die Zauberer etwas aufschließen und das dritte Viertel gewinnen.

Im letzten Abschnitt der Partie kamen die Crailsheimer zwar bis auf acht Punkte heran. Dann übernahmen jedoch die Breitengüßbacher wieder das Heft des Handelns und konnten das Spiel souverän nach aus Hause bringen.

Kai Buchmann erklärte: „Breitengüßbach war ein extrem schwerer Auftaktgegner für uns. Trotzdem hat man unser Potenzial sehen können. Ich bin sehr stolz auf die Jungs, wie wir das erste und dritte Viertel, sowie Phasen des vierten Viertels gestaltet haben.“ Seine Mannschaft müsse noch stabiler werden. „Wir müssen konsequenter zu unserem Spiel stehen und dürfen uns nicht zu sehr von Problemen ablenken lassen, die rechts und links stattfinden, dann werden wir eine gute Saison spielen.“

So spielten sie

Crailsheim – Breitengüßbach

58:83

Crailsheim: Urbansky (14 Punkte, 7 Rebounds), Hofmann (13, 6 Rebounds), Kovacevic (12, 10 Assists), Promise Idiaru (9), Moser (7), Lin (3), Tokody, Precious Idiaru, Vasovic, Seibert

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel