Fußball - Bezirksliga VfR verpennt Start

Fußball - Bezirksliga / LAU 11.03.2013

Beim VfR Altenmünster lief im ersten Spiel des Jahres 2013 nicht viel zusammen, und so war die 0:3-Niederlage in Hessental die logische Konsequenz.

Gleich der erste Eckball der Gastgeber landete im VfR-Gehäuse. Thomas Lang köpfte den Ball aus kurzer Distanz ein. Altenmünster war wohl noch gar nicht richtig auf dem Sportplatz. Denn nur kurz darauf stand es 2:0. Ein Fehler zentral vor der Abwehr, und Slawik Razik umspielte den Torwart und schob ein. Der VfR erholte sich nur allmählich von dem frühen Schock. Erst nach einer halben Stunde gab es eine Offensivaktion. Daniel Stiegler flankte auf Pascal Hopf, der den Torspieler der Gastgeber zum ersten Mal prüfte.

Die zweite Hälfte begann Gründ-Weiß konzentrierter und engagierter. Es gelang jetzt, Chancen heraus zu spielen. Pascal Hopf war dabei immer wieder im Blickpunkt. Die größten Chancen waren aber Timo Dörflinger vorbehalten. Erst scheiterte er, nach einer gelungenen Kombination, frei am langen Eck. Der Heimtorwart brachte noch die Hände dazwischen. Später legte sich Dörflinger den Ball, nachdem er um den Torhüter schon herum war, zu weit vor. Da hätte Altenmünster wieder ins Spiel kommen können. Hessental hatte aber auch zahlreiche Kontergelegenheiten ausgelassen. Die Heimelf ließ den VfR bis zur 85. Minute am Leben. Dann nutzte Marco Ventura die Chance zum Endstand von 3:0.TSV Hessental - VfR Altenmünster 3:0 (2:0)

Torfolge: 1:0 Thomas Lang (5.), 2:0 Slawik Radzik (8.), 3:0 Marco Ventura (85.)

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte für Sascha Tremmel (VfR, 89.)

VfR: Böckler, Fuchs, Roll, Hofmann, Wenzel, Munz (72. Hisenaj), Stiegler (46. Schäfer), Dörflinger, Hopf, Tremmel, Gleß

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel