Kegeln Verletzung erschwert das Spiel

Crailsheim / jh 02.10.2018
In Unterzahl gelingt dem ESV Crailsheim in der Regionalliga noch ein Unentschieden gegen die SG Ellwangen.

Am vierten Spieltag der Regionalliga Ostalb-Hohenlohe gastierte der Bezirksligaaufsteiger SG Ellwangen beim ESV Crailsheim. Geprägt war das komplette Spiel durch eine Verletzung auf Seiten des ESV.

Bereits während der Einspielzeit verletzte sich Johannes Hager am Rücken. Der ESV-Kapitän schied aus, und da die Eisenbahner keinen Ersatzkegler aufgestellt hatten, gewann Dominik Wallusch (506) ohne Gegenwehr einen Mannschaftspunkt für Ellwangen. In der Parallelbegegnung ging der Mannschaftspunkt auch an Ellwangen, da sich Denny Reiner (563) souverän gegen Martin Alker (511) durchsetzte.

558 Kegel in Rückstand

Somit war nach den Startkeglern bereits klar, dass der ESV Crailsheim das Spiel nicht mehr gewinnen konnte. Die SG Ellwangen führte bereits mit 2:0 Punkten und aufgrund der Verletzung mit 558 Kegeln.

In den folgenden Duellen gewannen Jonas Schunk (515) und Pierre Munz (539) zwei Mannschaftspunkte für den ESV gegen Rainer Utz (473) und Michael Plischke (500). Nach Punkten konnte Crailsheim die Partie vor dem letzten Spieldrittel zum 2:2 ausgleichen. In der Kegelwertung lagen die Gäste weiter deutlich vorne.

Doch nun keimte beim ESV wieder neue Hoffnung auf, denn ein Unentschieden war noch möglich. Dazu mussten die Crailsheimer Schlusskegler die beiden direkten Mannschaftspunkte gewinnen. Klaus Warth (546) machte den ersten Schritt und siegte gegen den Ellwanger Christian Nagler (523).

Die Tagesbestleistung kegelte der Crailsheimer Siegfried Lehr (580). Dadurch wurde der Eisenbahner mit einem Mannschaftspunkt gegen Ralf Gackstatter (534) belohnt.

Trotz der Verletzung zu Beginn gewannen die Crailsheimer im Spielverlauf vier direkte Mannschaftspunkte. Somit rettete der ESV Crailsheim nach Punkten ein 4:4-Unentschieden gegen die SG Ellwangen, obwohl der ESV quasi nur zu fünft spielte.

Drei Siege, ein Remis

Nach dem vierten Saisonspiel ist der ESV Crailsheim in der Regionalliga weiter ungeschlagen mit nun drei Siegen und einem Unentschieden. Crailsheim bleibt weiter auf dem zweiten Tabellenplatz, jetzt mit einem Punkt Rückstand auf den Oberligaabsteiger SKC Gaisbach. Die SG Ellwangen rutschte durch das Remis einen Platz ab auf Rang 4.

Info

Am kommenden Samstag um 13 Uhr spielt der ESV Crailsheim in der Qualifikation zum württembergischen Verbandspokal (WKBV-Pokal) auswärts gegen den SKC Gaisbach.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel