Tennis TSV Herren setzen Serie fort

Jan Schubert gewann mit dem TSV Crailsheim.
Jan Schubert gewann mit dem TSV Crailsheim. © Foto: Verein
Crailsheim / pm 10.07.2018
Ihr erstes Heimspiel gewann die Herrenmannschaft des TSV Crailsheim um Spielertrainer Holger Zott gegen Neuler mit 9:0.

In der ersten Einzelrunde wurden schnell die Kraftverhältnisse deutlich. Holger Zott (2), Julian Ellwanger (4) und Jan Schubert (6) gewannen alle drei im Eiltempo den ersten Satz. Und auch im zweiten ließen die drei Crailsheimer ihren Gegnern keine Chance. Die Endergebnisse der ersten Runde: Zott: 6:0; 6:0, Ellwanger: 6:1; 6:2 und Schubert: 6:3; 6:2.

Die zweite Einzelrunde bestritten Alexandru Stoica (1), Raffael Sochacki (3) und Jona Lindner (3). Raffel Sochacki drückte ordentlich aufs Gaspedal und ließ seinem Gegenüber beim 6:0 und 6:0 nicht den Hauch einer Chance.

Ebenso kurzen Prozess machte der wieder genesene Alexandru Stoica und gewann klar mit 6:2 und 6:2.

Der Youngster im Team, Jona Lindner, fand anfangs nicht in die Partie und lag schnell mit 0:4 zurück. Er konnte den Abstand noch verkleinern, verlor aber den ersten Satz mit 3:6. Schon am Ende des ersten Satzes wurde deutlich, dass der Crailsheimer immer besser in die Partie finden würde. Er konnte nun sein druckvolles Spiel besser umsetzen und dominierte den zweiten Satz, den er mit 6:2 für sich entschied. Im entscheidenden Match-Tiebreak war Lindner schnell in Rückstand, kämpfte sich aber heran und gewann souverän mit 10:4.

Somit stand bereits vor den Doppeln der dritte Saisonsieg für die Herrenmannschaft fest.

Die abschließenden Doppel wurden allesamt in zwei Sätzen gewonnen. Stoica/Ellwanger (1): 6:1; 6:4; Zott/Lindner (2): 6:0; 6:0; Sochacki/Schubert: 6:3; 6:3

Ein sehr deutliches 9:0 stand am Ende für die Crailsheimer zu Buche. Im letzten und entscheidenden Saisonspiel kommt am nächsten Sonntag der Tabellenzweite aus Satteldorf in die Schönebürgstraße.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel