Hauptversammlung Trainer Klaus Kraft verlängert Vertrag

Klaus Zanzinger, der erste Vorsitzende (rechts), mit den Geehrten bei der Hauptversammlung des SV Brettheim. Privatfoto
Klaus Zanzinger, der erste Vorsitzende (rechts), mit den Geehrten bei der Hauptversammlung des SV Brettheim. Privatfoto
Hauptversammlung / CHRISTINA TROST 30.03.2013
Das bevorstehende 60-jährige Vereinsjubiläum und das neue Werteleitbild des Sportvereines stellte Klaus Zanzinger, Vorsitzender des SV Brettheim bei der Hauptversammlung ins Zentrum seiner Rede.

Das Jubiläum soll einem Ehrungs- und Festabend kommendes Jahr gefeiert werden. Nach außen präsentiert sich der Verein künftig mit dem Leitsatz "Mehr als Freude am Sport". Zudem wollen die Verantwortlichen die Werte "Fairness, Respekt, Teamgeist, Kommunikation, Verantwortung und Einsatzbereitschaft" hochhalten.

Sabine Albich-Deuscher (Kassiererin) gab ein Jahr Vereinsleben, als Bildschirmpräsentation, gut ersichtlich in Zahlen wieder. Die Kassenprüfer Thomas Pittner und Eugen Burkhardt bestätigten ihr eine mit sehr viel Wissen und Erfahrung geführte Kasse.

Daniel Barthelmeß sprach (in Vertretung von Fußball-Abteilungsleiter Werner Förster) Boris Laukenmann an, der vergangene Saison mit 16 Toren bester Torschütze war. Auch gab er der Hoffnung Ausdruck, dass die Kicker alles dafür tun wollen, erfolgreich um den Klassenerhalt zu spielen.

Klaus Kraft bleibt auch in der kommenden Saison Trainer. Volker Dauskardt und Willi Barthelmeß kümmern sich um die Reservemannschaft. Ralph Burkhardt (Jugendleiter Fußball) führte aus, dass die Spielgemeinschaften, trotz vieler Zweifel das Beste seien, was dem Verein passieren könnte - denn die beteiligten Vereine würden sich gut ergänzen. Auch, so Ralph Burkhardt weiter, sei für die Jugendarbeit das Werteleitbild sehr wichtig, da es von klein auf gelehrt und gelebt werden soll. Die Koronarsportgruppe (Siglinde Utz) feiert am 2. November ihr 25-jähriges Jubiläum. Beim Tennis sprach Markus Schmidt (Abteilungsleiter) über die zurückgehende Spielerzahl. Er berichtet zudem über die Volleyball-Hobbymannschaft in Brettheim, für die nun ein Tennisplatz umgestaltet werden soll. Die Hobbyspieler werden dann zukünftig unter "Abteilung Tennis" laufen und es steht dafür ein Beachvolleyballfeld auf dem Vereinsgelände zur Verfügung. Das Feld soll so gestaltet werden, dass es auch von anderen Abteilungen genutzt werden kann.

Nach den Berichten der Abteilungen wurde die Vorstandschaft einstimmig von der Hauptversammlung entlastet. Die neue Vorstandschaft setzt sich wie folgt zusammen: Thorsten Schumann (2. Vorsitzender), Sabine Albich-Deuscher (Kassiererin), Christina Trost (Schriftführerin), Bernhard Krauß (Protokollführer), Werner Förster (Abteilungsleiter Fußball), Simone Neigert (Turnen), Siglinde Utz (Koronar), Markus Schmidt (Tennis), Jürgen Zündorf (Badminton). Silke Schmidt (Jugendleiterin Turnen) & Ralph Burkhardt (Jugendleiter Fußball) wurden von der Hauptversammlung bestätigt. Günter Frank, Horst Pelzl, Rudi Müller, Claus Zanzinger, Klaus Neigert, Helmut Krauß, Daniel Barthelmeß, Lore Frank, Björn Duske, Klaus Albich und Klaus Körber wurden einstimmig als Ausschussmitglieder gewählt.

Der Ehrenrat mit Anton Ruppe, Horst Pelzl und Werner Schmidt wurde im Amt ebenso wie die Kassenprüfer Eugen Burkhardt und Thomas Pittner einstimmig bestätigt. Der erste Vorsitzende Klaus Zanzinger und der dritte, Jürgen Heißwolf, standen in diesem Jahr nicht zur Wahl.

Themen in diesem Artikel