American Football Spitzenspiel der Unicorns in Frankfurt

Mit einem 35:28-Auswärtserfolg in Frankfurt haben die Haller die Süd-Meisterschaft 2016 klargemacht.
Mit einem 35:28-Auswärtserfolg in Frankfurt haben die Haller die Süd-Meisterschaft 2016 klargemacht. © Foto: manfred Löffler
Axel Streich 23.06.2017

Schon vor der Saison wurden die letztjährigen Südmeister aus Hall sowie die Vizemeister aus Frankfurt als die heißesten Favoriten auf den Südtitel 2017 gehandelt. Der Saisonverlauf bestätigt bislang diese Einschätzung: Beide Teams sind noch ohne Niederlage. Hall rangiert nur an der Tabellenspitze, weil die Titelverteidiger schon zwei Spiele mehr absolviert haben. Das liegt am engeren Terminplan der Frankfurter, die parallel zur GFL-Saison in der Eurobowl-Runde drei Spiele bestreiten mussten. 

„Für beide Teams ist das ein sehr wichtiges Spiel, und es wird viel darüber geredet“, sagt Halls Headcoach Jordan Neuman. „Wir müssen das diese Woche alles ausblenden und uns im Training nur auf den Gegner fokussieren. Wir freuen uns aber alle schon sehr auf diese Herausforderung und die tolle Atmosphäre in Frankfurt.“ Die Hessen rechnen mit rund 6000 Zuschauern.

Beeindrucken kann Universe in diesem Jahr besonders in der Defense, die in fünf GFL-Spielen bislang nur 27 gegnerische Punkte zugelassen hat. Diese Traumzahl resultiert allerdings aus fünf Siegen gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte, deren Angriffsbemühungen im Schnitt zu nur 20 oder weniger Punkten pro Spiel geführt haben.

Jordan Neuman spricht von einer sehr talentierten Defense, die über die letzten zwei Jahre aufgebaut und durch gute Verstärkungen ergänzt wurde. „In der Universe-Verteidigung gibt es keine schwach besetzte Position. Fehler darf man sich gegen sie nicht erlauben“, so Neuman.

Helfen soll den Hallern Neuzugang Raheem Wilson. Der 23-jährige Rückraumverteidiger wurde am vergangenen Wochenende noch geschont. Fehlen wird den Hallern Runningback Maurice Schüle, der sich gegen Ingolstadt einen Daumenbruch zugezogen hat und für zwei Monate ausfallen wird. Noch offen ist, ob die zuletzt verletzten Linebacker Simon Brenner und Tackle Christian Rückert wieder einsatzfähig sein werden.

Info Frankfurt Universe – Schwäbisch Hall Unicorns, Samstag, 19 Uhr, Volksbank-Stadion