Handball Souveräner Sieg in Heilbronn

Heilbronn / da 13.10.2017

Nach einer unglücklichen Niederlage gegen Weinsberg zum Saisonauftakt der Kreisliga A wollten die „Gelb-Schwarzen“ unbedingt die ersten zwei Punkte einfahren. Gegen Heilbronn nahmen die Crailsheimer das Heft sofort in die Hand und gingen gleich in der ersten Minute in Führung. Bis Mitte der ersten Halbzeit hielt der SV Heilbronn II gut mit, danach setzten sich die „Horaffen“ etwas ab und gingen mit einer 16:10-Führung in die Pause.

Durch konzentrierte Abwehrarbeit und eine souveränen Chancenverwertung im Angriff schafften es die Gäste aus Crailsheim, den Gegner bis zum Spielende jederzeit auf Abstand zu halten. Den Gastgebern gelang es in der zweiten Halbzeit in keiner Phase, näher als sechs Tore an den TSV heranzurücken. Am Ende stand ein ungefährdeter 30:22-Auswärtserfolg für die Crailsheimer zu Buche. Einen großen Anteil am Sieg hatte aber auch Nico Wüstner, der den erkrankten Florian Schiffer im Tor vertrat. Seine Paraden – auch bei hochkarätigen Chancen der Heimmannschaft – brachten die Crailsheimer auf die Erfolgsspur.

Es spielten: Wüstner (TW), Köhnlein (7 Tore), Pinkel, L. Opazcek (8), Frank (1), Kranz (6), Schlossarek (1), Fischer, Mosandl (4), Hofmann (3)

Info Am Sonntag um 18 Uhr ist die HSG Lauffen-Neippach zu Gast beim TSV Crailsheim zum ersten Heimspiel der Saison in der Karlsberghalle.