Am Samstagabend war es endlich so weit: Michael Smolik kämpfte gegen Mohamed Abdallah. Die beden Kickboxer hatten sich lange Zeit schon in den sozialen Medien gebasht. Wie ran.de mitteilt, war der Kampf nach drei Runden „Nahdistanzgeplänkel“ vorüber. Es sei „schwer, das als Kickboxen zu bezeichnen“, sagt der Ran-Kommentator an einer Stelle in dem Kampf. Eine Split-Decision führte letzten Endes zu dem Sieg des Satteldorfers Michael Smolik. Das bedeutet: Die drei Punktrichter sahen unterschiedliche Gewinner: Einer sah Abdallah vorne mit 29:28, zwei sagten, Smolik habe gewonnen mit 30:27, 28:29.

Das könnte dich auch interessieren:

Diakoneo Schwäbisch Hall So geht es dem Diak nach der Fusion

Schwäbisch Hall