Sportkegeln - Regionalliga Ostalb-Hohenlohe Schon elfter Sieg in Serie für ESV

Sportkegeln - Regionalliga Ostalb-Hohenlohe / JH 08.03.2013
Die Crailsheimer gingen am 15. Spieltag gegen Oberbalbach als klarer Favorit (6:2) in die Partie, doch der Vorletzte hielt das Spiel bis zum Schluss offen.

Den Gästen gelang der perfekte Start. Keine Chance ließ Andreas Herrmann (524 Kegel) dem Crailsheimer Helmut Theimer (490). Trotz eines guten Endspurts auf den zwei letzten Bahnen (267) musste Martin Alker (505) seinen Mannschaftspunkt dem Oberbalbacher Karsten Dietz (518) überlassen. Die ESV-Spieler verschliefen den Start komplett, denn vor dem zweiten Spieldrittel führte der Außenseiter mit 2:0 und 47 Kegeln. Eine mittelmäßige Leistung genügte dem Crailsheimer Mannschaftsführer Johannes Hager (514) um gegen Walter Schöllig (466) einen Mannschaftspunkt zu holen. In der Parallelbegegnung eroberte der sehr starke Oliver Forisch (544) ohne Schwierigkeiten gegen Bernd Hofmann (490) einen Mannschaftspunkt für den ESV. Das ESV-Duo Hager/Forisch glich zum 2:2 nach Punkten aus und gewann 102 Kegel zurück. Und die Crailsheimer brachten den Sieg in trockene Tücher. Ausgezeichnete Leistungen zeigten Klaus Warth (547) und Siegfried Lehr (542) gegen Winfried Eckert (524) und Wolfgang Hart (521). Dadurch holten die ESV-Kegler zwei weitere Mannschaftspunkte. Neben den vier direkt gewonnenen Punkten bekam der ESV für die höhere Gesamtkegelzahl von 3142:3043 die beiden Zusatzpunkte. Die Crailsheimer siegten mit 6:2-Punkten.

Der ESV Crailsheim konnte nach einer tollen Aufholjagd einen verdienten Sieg gegen die Gäste aus Oberbalbach feiern. Für die Crailsheimer war es der elfte Saisonsieg und der vierte Erfolg in Folge. Da aber Tabellenprimus Essingen ebenfalls siegreich war, bleibt der ESV fast aussichtslos bei noch drei ausstehenden Spielen vier Punkte hinter Essingen auf Rang zwei.