Leichtathletik Satteldorferin Teo Albrecht holt das Triple

hmu 23.06.2017

Bei den baden-württembergischen Seniorenmeisterschaften in Helmsheim waren auch Teodora und Hermann Albrecht (Spvgg Gröningen-Satteldorf) am Start. Der TV Helmsheim präsentierte sich erneut als engagierter und erfahrener Ausrichter dieser Meisterschaften.

Teodora Albrecht bewegte sich sehr erfolgreich in der AK W 70. Das Kugelstoßen gewann sie mit 8,90 Meter vor Marie Luise Hartmann (6,83, HSV Hockenheim) und Margot Bernhard (6.41, VfL Sindelfingen). Den Hammerwettbewerb gewann sie unangefochten mit 27,54 Meter und auch im Speerwerfen bedeuteten 18,31 Meter den ersten Platz und somit den dritten Meistertitel.

Gestörte Vorbereitung

Ungereimtheiten seitens des Veranstalters in der Vorbereitung zum Hammerwerfen der AK M 75 bremsten den Favoriten und Perfektionisten Hermann Albrecht in seiner Leistung aus. Seine mäßigen 47,38 Meter bedeuteten zwar den Titel, doch waren die nicht den Erwartungen des Europameisters entsprechend – hatte er doch vor Wochen noch eine neue Weltjahresbestleistung in der AK M 75 mit 50,56 Meter in Dischingen aufgestellt. Manfred Fischang (27,19, HSV Hockenheim) und Klaus Lipp (23,43, TV Haueneberstein) folgten auf den Plätzen.

Im Speerwerfen lag Albrecht bis zum letzten Versuch mit 32,85 Meter in Führung, ehe Reinhold Keller (33,25, LG Neckar-Enz) und Josef Halder (33,00, Spvgg Rommelshausen-LA Kernen) mit je ihrem sechsten Versuch noch am Satteldorfer vorbeizogen.

Während Teodora Albrecht mit ihren Leistungen voll im Soll liegt, sucht Hermann Albrecht noch nach einer gewissen Konstanz in seinen Leistungen. Als nächste Starts stehen die Deutschen in Zittau und die Europameisterschaft in Aarhus (Dänemark) auf dem Plan.