Fußball - Bezirksliga Satteldorf von Nummer eins bis elf bärenstark

Fußball - Bezirksliga / PM 10.03.2014

Die Spvgg Satteldorf behält vor 150 Zuschauern hochverdient drei Punkte am Kernmühlenweg. Nur zu Beginn der Begegnung hatten die Gäste aus Bretzfeld der spielstarken Heimelf etwas entgegenzusetzen und unterlagen im Duell der Ex-Landesligisten schließlich 0:5. Satteldorf spielte aus einer stabilen Defensive und ließ alle Gegenwehrversuche der Bretzfelder bereits an der Mittellinie im Ansatz verglimmen. Spielstark und selbstbewusst bestätigte die Spvgg damit den in der Vorwoche erarbeiteten Pokalerfolg. Von Spieler eins bis elf war die Heimelf optimal eingestellt.

In der zwölften Spielminute nutzte das Satteldorfer Eigengewächs Michael Eberlein eine der ersten Chancen und drückte den Ball nach einer Hereingabe von Antonio Fernandez per Kopf ins Tor. In der 21. Minute schloss Felix Schmieg nach wunderbar vorgetragener Passfolge mit Mittelfeldmotor Julian Kirchherr einen weiteren Angriff sehenswert zum 2:0 ab. In der 35. Minute war Antonio Fernandez zur Stelle, als er eine präzise Flanke von Felix Schmieg mit dem Kopf zum 3:0 im Tor versenkte. Beispielhaft für die Satteldorfer Dominanz war, dass der in der Winterpause zur Spvgg gewechselte Keeper Manuel Schoppel gefühlte drei Ballkontakte in den ersten 45 Minuten hatte.

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Begegnung zunehmend. Clever ließen die Hausherren nun den Ball laufen. Dem frei stehenden Andreas Etzel gelang nach einem Eckball per Kopf das 4:0 (58.). Den Schlusspunkt setzte Stefan Ilgenfritz, der seinen Freistoß aus 20 Metern Torentfernung sehenswert um die Mauer der Gästespieler herum ins Tor schoss (63.).

Damit gelang der Spvgg ein auch in dieser Höhe verdienter Erfolg gegen formschwache Bretzfelder. Spvgg Satteldorf - TSG Bretzfeld 5:0 (3:0)

Tore: 1:0 Michael Eberlein (12.), 2:0 Felix Schmieg (21.), 3:0 Antonio Fernandez (35.), 4:0 Andreas Etzel (58.), 5:0 Stefan Ilgenfritz (63.)

Spvgg: Schoppel, Kirchherr (80. Heck), Streicher (69. Stephan), Etzel, Fernandez, Kreiselmeyer, Eberlein, Ilgenfritz, Hörle (66. Betz), Kreft, Schmieg