Fußball - Landesliga Satteldorf sagt leise Servus

Im vorerst letzten Landesligaspiel trifft die Spvgg Satteldorf (links) auf Viktoria Backnang. Die Gäste müssen, wie die Spvgg, nach nur einem Jahr wieder zurück in die Bezirksliga. Foto: Ric Badal
Im vorerst letzten Landesligaspiel trifft die Spvgg Satteldorf (links) auf Viktoria Backnang. Die Gäste müssen, wie die Spvgg, nach nur einem Jahr wieder zurück in die Bezirksliga. Foto: Ric Badal
Fußball - Landesliga / KLAUS HELMSTETTER 26.05.2012
Mit dem Heimspiel gegen Viktoria Backnang (heute, 17 Uhr) verabschiedet sich die Spvgg Satteldorf aus der Landesliga und strebt nach der Sommerpause einen Neuanfang in der Bezirksliga an.

Die Gäste von der Backnanger Viktoria sind kurioserweise Mitaufsteiger in die Liga und müssen, wie die Spvgg auch, umgehend wieder zurück in ihre Bezirksliga. Und natürlich wollen die Satteldorf die Runde mit einem Erfolgserlebnis positiv abschließen. "Im Hinspiel", erinnert sich Trainer Oguzhan Selvi, haben wir bis zur 70. Minute mit 1:0 geführt, ohne dass der Gegner einmal auf unser Tor geschossen hat. Letztendlich sind wir mit einer 1:2-Niederlage wieder nach Hause gefahren." Das soll heute möglichst besser laufen, ähnlich wie zuletzt beim Heimerfolg gegen Friedrichshall.

"Alles in allem, wenn man die gesamte Saison sieht, ist es natürlich enttäuschend, abzusteigen", erklärt Oguzhan Selvi, nach Ralph Stäudle und Manfred "Catcher" Stephan der dritte Satteldorfer Coach in dieser Spielzeit. "Doch in vielen Spielen, sowohl in der Vor- als auch in der Rückrunde, haben wir sehr wohl gezeigt, dass wir mithalten konnten. Letztlich haben wir in entscheidenden Phasen die Tore nicht gemacht und deshalb auch wichtige Punkte liegen lassen. Teilweise sind wir einfach zu unclever vorgegangen und haben das Erarbeitete deshalb nicht heimgebracht." Dennoch ist dem ausscheidenden Trainer ("ich höre jetzt erstmal auf") nicht bang, was die Zukunft der Spvgg Satteldorf angeht. "Vom personellen Gerüst her ist die Mannschaft noch relativ jung. Außerdem stoßen noch talentierte A-Jugendliche zum Team. Wenn die zwei, drei Jahre entsprechende Erfahrungen sammeln, denke ich, wird die Mannschaft auch wieder aufsteigen." Die Liga hat noch zwei Spieltage vor der Brust. Da Satteldorf am letzten aber frei hat, verabschiedet sich die Spvgg heute in die Sommerpause.

Der Spieltag: Satteldorf - Viktoria Backnang, Löchgau - Hellas Bietigheim, Fellbach - Friedrichshall, Sonnenhof II - Eltingen, Ingersheim - Gerlingen, Öhringen - Rutesheim, Bretzfeld - Ludwigsburg, TSG Backnang - Waiblingen