Tischtennis Punkte hängen ganz schön hoch

Alles abverlangen wird den Satteldorfer Plattencracks das kommende Doppelspiel-Wochenende. Dennoch wünschen sich Heiko Bärwald (Bild) und Kollegen einen Zuwachs an Punkten auf ihrem Konto. Foto: Paul Ziegler
Alles abverlangen wird den Satteldorfer Plattencracks das kommende Doppelspiel-Wochenende. Dennoch wünschen sich Heiko Bärwald (Bild) und Kollegen einen Zuwachs an Punkten auf ihrem Konto. Foto: Paul Ziegler
Satteldorf / PAUL ZIEGLER 15.03.2013
Um weiter möglichst nah an die Nichtabstiegsplätze zu kommen, sollten die Satteldorfer Plattencracks auch am kommenden Doppelspiel-Wochenende Punkte auf die Habenseite bringen.

Erholungsfähigkeit und Konzentration wird für die Hohenloher mit ausschlaggebend sein, denn die weiteste Auswärtsfahrt am Samstag nach Freiburg und das am Sonntag folgende Heimspiel gegen Birkmannsweiler werden ihnen alles abfordern.

Beide gegnerischen Teams entführten beim Vorrundenspiel die Punkte. Die junge Freiburger Truppe ließ auch in der Rückrunde durch ein Unentschieden in Wendlingen aufhorchen. Der von ihrem russischen Spielertrainer angeführten Talentschmiede wird an eigener Platte wohl nur schwer beizukommen sein. Bei der Vorrundenniederlage blieben Gabriel Stephan und Heiko Bärwald ohne Niederlage.

An den sonntäglichen Heimspielgegner Birkmannsweiler sind die Vorspielerinnerungen noch schlechter. Nur drei Zähler brachten die Satteldorfer aus der Waiblinger Vorstadt mit. Ein klasse Abwehrspieler Josip Husjak führt die Multi-Kulti-Mannschaft an und garantiert interessante Ballwechsel. Knapp verloren haben Manuel Mangold und Zsolt Barany in der Mitte gegen Adedeij Akiode und Georgy Teliysky, die in der Rückrunde auch eine Bank sind. Nicht einfacher wird es für Wasilis Alvanidis und Christian Hellenschmidt im hinteren Paarkreuz, wo Victor Lele beim Gegner auch erst eine Niederlage aufweist.

Doch in der Rückrunde ist bei den Gastgebern ein Aufwärtstrend zu verzeichnen. Vielleicht kann er fortgesetzt werden. Spielbeginn ist am Sonntag um 14.30 Uhr in der Satteldorfer Sporthalle.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel