Tischtennis Onolzheim zeigt zwei Gesichter

Tischtennis / SWP 06.03.2013
Die Siegesserie des SV Onolzheim ist durch das Viertelfinal- Aus gegen den SC Buchenbach I (Verbandsliga) im Pokal gerissen.

. Vergangenen Donnerstag verlor der SVO in Buchenbach mit 2:4. Dafür revanchierten sich die Onolzheimer prompt gegen die zweite Mannschaft der Jagsttäler.

Zum Rückrundenduell empfingen die Onolzheimer die zweite Mannschaft des SC Buchenbach.

Schnell standen die Zeichen auf einen klaren Sieg für die Hausherren. Wie so oft brachten die Eingangsdoppel die 3:0-Führung.

Timo Marquardt hatte nach klarer 2:0-Satzführung Mühe, den Sack zuzumachen. Doch die Verlängerung des dritten Satzes brachte letztendlich die Entscheidung. Bestens aufgelegt präsentierte sich Rolf Lutsch. Er ließ Neubauer keine Chance (3:0). Etwas Anlaufschwierigkeiten hatte Jürgen Möß gegen das unbequeme Spiel von Ostermaier. Jeweils zur Satzmitte konnten sich der Onolzheimer aber entscheidend absetzen und die Partie für sich entscheiden.

Spannung pur in der Folgepartie. Peter Klein und sein Gegenüber Wolpert kämpften jeweils verbissen um den Sieg. Mit dem glücklicheren Ende für Klein. Souverän dagegen der Erfolg von Carsten Kern über Limbach. Die Siegerschleife schnürte Markus Bohn nach verlorenem ersten Satz gegen Sommer. Endstand 9:0. Am Sonntag tritt der SVO um 14 Uhr zum Auswärtsspiel beim FC Unterheimbach an. Nächstes Heimspiel Sonntag, 17. März, gegen Heilbronn II.

SV Onolzheim - SC Buchenbach II 9:0

Doppel: Marquardt/Lutsch - Neubauer/Ostermaier 11:7, 11:5, 10:12, 11:6; Möß/Klein - Schäfer/Wolpert 6:11, 11:9, 11:3, 12:10

Kern/Bohn - Sommer/Limbach 8:11, 11:4, 11:4, 11:4

Einzel: Marquardt - Schäfer 11:7, 11:5, 14:12; Lutsch - Neubauer 11:9, 11:8, 11:2; Möß - Ostermaier 11:6, 11:6, 11:6; Klein - Wolpert 11:6, 16:14, 7:11, 4:11, 11:9; Kern - Limbach 11:7, 11:5, 11:3; Bohn - Sommer 7:11, 11:8, 11:7, 11:7

SV Onolzheim - SCBuchenbach I 2:4

Einzel: Marquardt - Leidner 11:6, 11:8, 11:4; Möß - Rapp 10:12, 12:14, 7:11; Lutsch - Schwantzer 8:11, 13:11, 3:11, 11:9, 8:11

Doppel: Marquardt/Lutsch - Rapp/Leidner 13:11, 11:9, 3:11, 11:9; Marquardt - Rapp 9:11, 6:11, 10:12; Lutsch - Leidner 13:11, 11:13, 12:10 7:11, 11:13