U13 Moritz Kouril sahnt gleich doppelt ab bei Tischtennis-Meisterschaften

Erfolgreiches Doppel Blessing (hinten) und Moritz Kouril. Foto: Blessing
Erfolgreiches Doppel Blessing (hinten) und Moritz Kouril. Foto: Blessing
Tischtennis / SN 06.03.2013
Moritz Kouril, Talent aus Satteldorf, spielte bei den "Ländle"- Meisterschaften (U 13) groß auf, sicherte sich Doppel-Titel und Platz drei im Einzel.

Im badischen Weinheim kämpften die 24 besten Spieler der Altersklasse 2000 und jünger um die baden-württembergischen Titel in Einzel und Doppel. Als einziger Vertreter Hohenlohes hatte sich Moritz Kouril (Spvgg Satteldorf) qualifiziert. Begonnen wurde die Veranstaltung mit den Gruppenspielen im Einzel. Hier traf der junge Satteldorfer gleich auf seinen vermeintlich härtesten Konkurrenten im Kampf um den Gruppensieg. Trotz gutem Start lag er schnell mit 0:2 Sätzen gegen Janosch Herrmann (TTG Neckarbischofsheim) zurück. Mit einer Leistungssteigerung kämpfte er sich zurück, musste aber seinem Gegner nach einem 9:11 im fünften Satz den Sieg überlassen.

Im zweiten Spiel zeigte sich Moritz Kouril gut erholt und gewann das, ebenso wie sein drittes Spiel mit 3:0. Da Janosch Herrmann zwischenzeitlich ebenfalls ein Spiel verloren hatte, belegte Moritz am Ende den ersten Platz in seiner Gruppe und sicherte sich ein Freilos für die erste K.-o.-Runde. Das bedeutet, dass er nur noch einen Sieg von einem Medaillenrang entfernt war.

Kouril traf auf Erzrivalen Marco Spitz

Allerdings traf er in diesem Spiel auf Marco Spitz (TTC Ringsheim), gegen den er bisher noch nie gewinnen konnte. An diesem Tag war Moritz Kouril aber der Bessere. Sein sehenswertes Angriffsspiel war in weiten Phasen des Spiels zu schnell für seinen Gegner, sodass er sich mit einem 3:0-Erfolg den Einzug ins Halbfinale sichern konnte. Dort stand er dem späteren Turniersieger Tom Eise gegenüber. In einem hochklassigen Match verlangte der junge Satteldorfer dem Turnierfavoriten alles ab und musste sich erst im fünften Satz geschlagen geben.

Noch erfolgreicher gestaltete das Talent aus Satteldorf die Meisterschaften im Doppel, zu dem er gemeinsam mit David Blessing (TSG Heilbronn) antrat. In der ersten Begegnung hatten die beiden, die zum ersten Mal zusammenspielten, noch kleinere Abstimmungsprobleme. Dennoch setzten sie sich in fünf Sätzen gegen das badische Doppel Bohnet/Herrmann durch. In einem sehr spannenden Viertelfinale ging es anschließend ebenfalls über fünf Sätze, ehe der Sieg über die Südbadener Schmidt/Raake und somit der Einzug ins Halbfinale feststand.

Dort ließen sie nichts anbrennen und zogen mit einem 3:0 über die Südbadener Engler/Spitz ins Finale ein, in dem ihnen Henning/Keller aus Südbaden gegenüberstanden. Beide Paarungen zeigten eine großartige Leistung und am Ende sicherte sich Moritz Kouril mit seinem Partner durch ein 11:9 im fünften Satz Platz eins im Doppel.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel