Leichtathletik Michael Rößler gelingt ein weiter Satz

Saad Ali und Michael Rößler vom TSV Crailsheim.
Saad Ali und Michael Rößler vom TSV Crailsheim. © Foto: Verein
Hubert Grund 10.10.2017

Die Bahnsaison der Leichtathleten neigt sich dem Ende zu. Bei den Mehrkampftagen des TV Flein nutzten Michael Rößler und Saad Ali vom TSV Crailsheim die Gelegenheit, um einen Dreikampf zu absolvieren.

Michael Rößler war gespannt, in welcher Verfassung er war, da er wegen einer Erkältung in der Woche davor kein Training absolviert hatte. Bei überraschend guten Bedingungen sprintete Rößler nach schwachem Start noch nach guten 11,99 Sekunden ins Ziel. Dies animierte ihn, beim ersten Versuch im Weitsprung alles zu geben. Er traf das Brett voll und katapultierte sich auf die neue Bestleistung von 6,12 Metern. Damit sprang er erstmals über die sechs Meter. Im zweiten Versuch sprang er mit 5,93 Metern nochmals über seine bisherige Bestweite. Im Kugelstoßen war Rößler mit seinem besten Stoß von 10,19 Metern, knapp unter seinem persönlichen Rekord, zufrieden, da er im Training mit technischen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte. Diese drei Leistungen brachten ihm im Dreikampf in der Klasse U 20 sehr gute 1763 Punkte ein.

Auch der in der Klasse U 18 startende Saad Ali machte einen Dreikampf. Er begann mit einer neuen Bestleistung über die 100 Meter, die jetzt bei 12,43 Sekunden steht. Im Weitsprung kam er, wie vor einer Woche, wieder nicht zurecht. Es kamen nur 4,75 Meter in die Wertung. Dafür explodierte er im Kugelstoßen. Zunächst steigerte er seine persönliche Bestleistung auf 10,92 Meter, um sie im dritten Versuch auf hervorragende 11,55 Meter zu schrauben. Damit verbesserte er sich um mehr als 100 Punkte in der Dreikampfwertung (1483).

Eine Woche davor hatte Saad Ali in Neckarsulm im Dreikampf 1379 Punkte erzielt. Dort war er nach 12,46 Sekunden über 100 Meter ins Ziel gekommen, im Weitsprung bei 4,90 Metern gelandet und der beste Stoß war mit 9,45 Metern gemessen worden.