Bogenschießen Louisa Buckel gewinnt den Mastercup

Louisa Buckel präsentiert stolz ihren Siegerpokal.
Louisa Buckel präsentiert stolz ihren Siegerpokal. © Foto: Vererin
Fritz Buckel 05.01.2018

Der Schützengau Hesselberg hat zum 16. Mal zum Mastercup geladen. Insgesamt traten Schützen aus sechs Gauen und drei Schützenbezirken an. Der Bezirk Hohenlohe wurde beim Bogenschießen vertreten durch die Sportschützen aus Crailsheim mit Bettina Bollinger, Franz Menrath, Lars Neumann in der Klasse Recurve-Ü-18 und Fritz Buckel in der Blankbogenklasse. Louisa Buckel startete in der Klasse Recurve-U-18.

Geschossen wurden 36 Pfeile und jeweils die zwei Besten jeder Klasse (bei U 18 die drei Besten) qualifizierten sich für das Finalschießen. Für Bettina Bollinger und Franz Menrath, auf den Plätzen 11 und 7 reichte es nicht ganz. Fritz Buckel musste sich in seiner Klasse mit dem 5. Platz begnügen.

Lars Neumann und Louisa Buckel erreichten jeweils Platz zwei und traten dann im Finalschießen gegen zehn  weitere Schützen an. Während Lars Neumann mit sechs Treffern den 10. Platz des Finales erreichte, zeigte sich Louisa Buckel äußerst wehrhaft gegenüber der Konkurrenz. Sie lieferte sich mit vier Mitstreitern bis zum Schluss ein hauchdünnes Rennen und behauptete sich zusammen mit Andre Schwarzwälder aus dem Gau Hesselberg mit jeweils 16 Treffern auf dem ersten Platz.

Stechen bringt Entscheidung

Während Titelverteidiger Albert Graf auf den dritten Platz verwiesen wurde, sollte ein Stechen der treffergleichen Erstplatzierten die Rangfolge klären. Beiden Schützen war bei den drei Schüssen die Anspannung anzumerken. Am Ende holte Louisa Buckel mit einem Ergebnis von 17:16 den Mastercup nach Crailsheim.