Motorsport Kirchberger Team baut seine Führung aus

Lautstarke Unterstützung erhielt das BFS-Trucksport-Team durch die Fußballer aus Ingersheim.
Lautstarke Unterstützung erhielt das BFS-Trucksport-Team durch die Fußballer aus Ingersheim. © Foto: BFS
Kirchberg / Carsten Lange 21.07.2018

Zum einzigen deutschen Lauf der aktuellen Europameisterschaft im Truck-Trial pilgerten Tausende Besucher am Wochenende in den Offroad-Park bei Langenaltheim, um das Spektakel mitzuerleben. Auch viele Fans aus der Region Hohenlohe waren dabei, um zwei Kirchberger BFS-Teams anzufeuern, die in der Klasse der Dreiachser an den Start gegangen waren: das BFS-Trucksport-Team mit den mehrfachen Vize-Europameistern Marc Stegmaier und Jan Plieninger sowie das Team „MAN at Work“ mit Hermann Stegmaier und seiner Tochter Alexandra.

Für Marc Stegmaier und Jan Plieninger lief es in dem zwölf Starter großen Feld von Anfang an nahezu perfekt. Mit voller Konzentration fuhren sie ihren 10,5-Tonnen-Truck durch den Stangenparcours. Ausgegrabene Wasserlöcher und meterhohe Felsbrocken stellten für sie ebenso wenig ernsthafte Hindernisse dar wie lange Steilhänge, die es fast senkrecht hochzufahren galt. Somit konnten Marc Stegmaier und Jan Plieninger bis zum Ende einen Vorsprung von fast 400 Punkten auf das zweitplatzierte Team herausfahren. Das reichte für einen souveränen Sieg des vierten EM-Laufs.

Zwei Läufe stehen noch aus

Durch den ersten Platz in Langen­altheim vergrößerte das BFS-Trucksport-Team in der Gesamtwertung den Abstand auf das dahinter liegende Team auf zehn Meisterschaftspunkte. „Die Unterstützung unserer Fans, Sponsoren und Partner hat uns stark motiviert“, sagt Marc Stegmaier. Dennoch sei bei zwei noch ausstehenden Wettbewerben in Limberg (Österreich) und Châtel (Frankreich) noch nichts entschieden.

Für das zweite BFS-Team „MAN at Work“ mit Hermann Stegmaier am Steuer und seiner Tochter Alexandra als Co-Pilotin lief es nicht ganz so gut. Sie konnten aber den ersten Punkt in der Europameisterschaftswertung einfahren.

Info Der nächste Wettkampf findet am 25. und 26. August in Limberg nahe Wien statt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel