Fußball - Bezirksliga Hopf legt Hattrick vor

Klar dominiert hat der VfR Altenmünster die Partie gegen Mulfingen. Der Sieg stand quasi schon zur Halbzeit fest. Foto: Ric Badal
Klar dominiert hat der VfR Altenmünster die Partie gegen Mulfingen. Der Sieg stand quasi schon zur Halbzeit fest. Foto: Ric Badal
Fußball - Bezirksliga / LAU 18.03.2013
Der VfR Altenmünster zeigte sich gut erholt von der Niederlage aus der Vorwoche und gewann mit 4:1 gegen die Gäste aus Mulfingen. Das Ergebnis stand bereits zur Halbzeitpause fest.

. Gleich in der dritten Minute gab es einen Querschläger in der Gästeabwehr. Pascal Hopf erfasste die Situation schnell und gegen den herausgeeilten Torspieler lupfte er den Ball zum 1:0 in die Maschen. Ein bisschen mehr als zehn Minuten später landete ein Schuss von Pascal Hopf zum 2:0 im Netz. Der Ball war nicht unhaltbar für den Torspieler der Gäste. Eine Minute darauf war der Hattrick von Pascal Hopf perfekt. Eine scharfe Hereingabe von Marc Schäfer schob er aus kurzer Distanz zum 3:0 ins Tor.

Die Gäste waren doch in der Defensivbewegung sehr anfällig. Und so landete ein Schuss aus gut 20 Metern von Thomas Wenzel zum 4:0 im Tor von Mulfingen. Nach vorne gelang in der ersten halben Stunde einfach alles. Aber dann musste der VfR das 4:1 hinnehmen. Ein Ballverlust im Mittelfeld, und die Gäste spielten Felix Beck sehr schnell vor dem VfR-Tor frei. Mit dem langen Bein schob Felix Beck den Ball an Torspieler Thomas Böckler vorbei.

In der zweiten Hälfte waren dann schon noch Offensivbemühungen des VfR zu erkennen, aber lange nicht mehr so konsequent wie in der ersten Hälfte. Mulfingen hatte sich jetzt auch besser eingestellt. Grün-Weiß begnügte sich mit dem Verwalten des Resultats. Die Gäste versuchten, noch mal heranzukommen. Gegen die sichere Abwehr des VfR taten sie sich jedoch schwer, vernünftige Chancen zu kreieren. So blieb der Halbzeitstand auch als Endresultat. Torfolge: 1:0 (3.) Pascal Hopf, 2:0 (15.) Pascal Hopf, 3:0 (16.) Pascal Hopf, 4:0 (24.) Thomas Wenzel, 4:1 (29.) Felix Beck

VfR Altenmünster: Böckler, Fuchs, Roll, Hofmann, Wenzel (85. Marmullakaj), Munz, Kildau (81. Hisenaj), Dörflinger, Schäfer, Tremmel (65. Stiegler), Hopf, Zuschauer: 90