Fußball - Kreisliga A 2 Hengstfeld in Lauerstellung

Mit Spannung erwartet: Das Crailsheimer Stadtderby zwischen dem TSV Goldbach (weiße Trikots) und den Nachbarn Westgarthausen. Fotos: Ric Badal
Mit Spannung erwartet: Das Crailsheimer Stadtderby zwischen dem TSV Goldbach (weiße Trikots) und den Nachbarn Westgarthausen. Fotos: Ric Badal
Fußball - Kreisliga A 2 / WILLI HERMANN 23.03.2013
Tabellenführer Bühlertann hat nach zwei Niederlagen zum Jahresauftakt letzten Sonntag gegen Stimpfach in die Spur zurückgefunden und konnte die Spitze zumindest vorläufig verteidigen.

. Bühlertann rangiert vor den zwei Punkte zurückliegenden Hengstfeldern und Westgartshäusern, die allerdings zwei beziehungsweise ein Spiel weniger ausgetragen haben. Der TSV Goldbach hat durch die überraschende Heimniederlage gegen Brettheim an Boden verloren und steht dadurch morgen im Crailsheimer Stadteilderby gegen die "Moles" aus Westgartshausen unter Zugzwang. Im Vorrundenspiel konnten die Schützlinge von Tim Göller überdeutlich mit 5:1 gewinnen, sodass nicht nur die aktuelle Tabellensituation, sondern auch der Gedanke an Revanche die Gäste beflügeln dürfte.

Primus Bühlertann muss zum Bühlertal-Duell zur Bezirksliga-Reserve der Spfr. Bühlerzell, die mitten im Abstiegskampf steckt und absolut nichts zu verschenken hat.

Die vom Papier her einfachste Aufgabe der Spitzenteams hat sicher Hengstfeld, das zum Schlusslicht nach Matzenbach reist. Aber nachdem der Abstand der Oberländer zum rettenden Ufer mittlerweile bereits sieben Zähler beträgt, werden sie sich mit Sicherheit ins Zeug legen, um dem Favoriten möglichst ein Bein zu stellen. Ganz im Zeichen des Abstiegskampfs steht auch die Partie in Stimpfach. Der Gastgeber hat nur noch einen Punkt Vorsprung vor den Gästen aus Ingersheim, die in ihren bisherigen zwei Partien vier Punkte verbuchen und damit auf den Relegationsrang vorrücken konnten.

Der SV Brettheim verschaffte sich mit seinem Coup in Goldbach etwas Luft nach hinten und könnte jetzt gegen Dünsbach den vielleicht entscheidenden Vorsprung auf die Kellerkinder holen. Allerdings haben die Gäste trotz ihrer zehn Punkte Rückstand auf Hengstfeld sicher den Kampf um einen Spitzenplatz noch nicht aufgegeben.

Am Crailsheimer Wasserturm treffen im Duell der beiden Ex-Bezirksligisten ESV Crailsheim und Gründelhardt zwei der Verlierer des letzten Spieltages aufeinander. Wer hier verliert, muss auf jeden Fall auch die letzten Ambitionen auf einen Spitzenplatz begraben. In Langenburg geht es für die Gastgeber gegen den TV Rot am See, der sich im oberen Mittelfeld tummelt, darum, Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Im Vorspiel der Bezirksliga-Partie treffen die "Reserven" der Spvgg Satteldorf und des TSV Crailsheim aufeinander. Der Sieger verabschiedet sich aus dem Kampf um den Klassenerhalt.

Sonntag, 15 Uhr: TSV Goldbach - SV Westgartshausen, FC Langenburg - TV Rot am See, SSV Stimpfach - SV Ingersheim, DJK Bühlerzell II - SC Bühlertann, SV Brettheim - TSV Dünsbach, ESV - SV Gründelhardt, FC Matzenbach - Spvgg Hengstfeld, Satteldorf II - TSV Crailsheim II (13.15 Uhr)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel