Tanzen Fünfmal die Note 1

In diesen Kostümen der 80er-Jahre-Fitness-Welle nahmen die Wallhausener Tänzer ihre Wertung entgegen.
In diesen Kostümen der 80er-Jahre-Fitness-Welle nahmen die Wallhausener Tänzer ihre Wertung entgegen. © Foto: Verein
Wallhausen / Tatjana Weigert 15.02.2018

Die Lateinformation des Tanzsportclubs Wallhausen stand auch am vergangenen Sonntag in Ludwigsburg wieder auf dem Siegertreppchen.

Nach vielen krankheitsbedingten Ausfällen in den letzten beiden Wochen im Training stand die Mannschaft am Sonntag wieder vereint auf der Fläche. Da das Turnier erst um 14.15 Uhr begann, startete der Turniertag für die Tänzer sehr gemütlich.

Die Mannschaft hatte sich für das Turnier etwas Besonderes ausgedacht. Aufgrund der Faschingszeit stellten sich die Tänzer individuell Kostüme zusammen, ganz nach dem Motto „Call on me“. In diesen Kostümen wurde die Stellprobe getanzt. Hier traten noch viele Fehler auf, die ungewohnte Kleidung brachte das Team ein wenig aus der Routine. Auch das rutschige Parkett machte es nicht einfach. Nachdem man sich allerdings daran gewöhnt hatte, lieferten sie eine ordentliche Leistung ab.

Viel Zeit, um sich aufzuwärmen

In der Vorrunde starteten die Wallhausener als letzte Mannschaft. So blieb viel Zeit, um sich aufzuwärmen und auf den bevorstehenden Auftritt zu konzentrieren. Die Vorrunde und das Finale wurden wieder im normalen Turnieroutfit der Lateinformation getanzt. Der Durchgang der Vorrunde war für das Trainerduo D’Ariano nicht zufriedenstellend. Viele kleine Fehler inklusive Stürze schlichen sich in das sonst routinierte Team. Die Mannschaft zeigte noch nicht ihr ganzes Können. Dieses galt es, im Finale abzurufen.

Im Finale startete die Mannschaft auf Platz 2. Mit viel Energie und Ausstrahlung bewegten sich die Latinos über die Fläche. Das Publikum war begeistert.

Nachdem sie sich nach ihrem Finaldurchgang wieder ihre Kostüme übergezogen hatten, war die Begeisterung in der Halle groß, als die Mannschaft im Fitnessoutfit zur Wertungsverkündung kam.

Auch die Wertungsrichter waren überzeugt von der Leistung der Wallhausener Tänzer, und so erzielten sie wieder ein eindeutiges Ergebnis mit fünf Einsen. Die Siegerehrung verlief mit viel Spaß, alle wollten ein Foto mit den „Paradiesvögeln“, wie sie der Turnierleiter liebevoll nannte.

Nun gilt es, das vierte von sechs Turnieren in Weissach/Tal am Samstag, 24. Februar, zu gewinnen, um den Aufstieg in die Regionalliga so gut wie sicher zu machen.

Karten gibt’s beim Hohenloher Tagblatt

Wer die Lateinformation des TSC Wallhausen live erleben möchte, hat am Samstag, 10. März, die Gelegenheit dazu. Hier findet das Oberligaturnier der Lateinformationen in Schrozberg statt. Am Sonntag, 11. März, folgt dann das Landesligaturnier mit TBW-Nachwuchsserie. Karten sind erhältlich beim Hohenloher Tagblatt in Crailsheim, im Rathaus Wallhausen oder per E-Mail an tickets@tscwallhausen.de.