Schulsport - Tischtennis Frankenhardt zum Landesfinale

Die Schüler der Siegermannschaft freuen sich schon auf den nächsten Wettkampf (von links): Robert Loresch, Julian Munz, Andrea Steigmann, Kevin Zielke und Justin Galetzka. Privatfoto
Die Schüler der Siegermannschaft freuen sich schon auf den nächsten Wettkampf (von links): Robert Loresch, Julian Munz, Andrea Steigmann, Kevin Zielke und Justin Galetzka. Privatfoto
Schulsport - Tischtennis / HK 08.03.2013
Beim Tischtennis-Finale im Bereich des RP Stuttgart in Erlenbach vertrat die Wilhelm-Sandberger-Schule Frankenhardt erfolgreich den Kreis.

Die Schule brachte gleich zwei Mannschaften an den Start. Das ältere Jungen-Team, verstärkt durch Andrea Steigmann, gewann im Wettbewerb II, 2 (Jahrgang 95 - 98) durch einen klaren 5:1-Endspielsieg gegen die Lehenbachschule Winterbach den Titel eines RP-Siegers. Somit vertreten die Frankenhardter den Raum des Regierungspräsidiums (RP) Stuttgart beim Landesfinale Mitte März in Biberach/Riß.

Das jüngere Team (Jahrgang 1998 bis 2001) erreichte beim Wettbewerb III, 2 die Vize-Meisterschaft nach einem 5:1-Sieg gegen die Lehenbachschule Winterbach und einer 1:5-Finalniederlage gegen die Sonnenbergschule Aidlingen.

Damit ist die Frankenhardter Schule zum achten Mal hintereinander mit einem Team beim Landesfinale vertreten, wobei auch der Landestitel schon mehrfach nach Honhardt wanderte. Die Schule profitiert hierbei natürlich auch von der guten Arbeit der Tischtennis-Jugendabteilungen der beiden Frankenhardter Vereine SV Gründelhardt und FC Honhardt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel