Tischtennis Erster Zu-Null-Sieg in Oberliga

Christian Hellenschmidt und Co. mussten nicht an ihre Grenzen gehen.
Christian Hellenschmidt und Co. mussten nicht an ihre Grenzen gehen. © Foto: Paul Ziegler
Satteldorf / Paul Ziegler 13.02.2018

So unterschiedlich können die Gegner in der Oberliga sein: Vergangenes Wochenende kampf- und spielstarke Kuppinger, tolles Tischtennis, aber eine 4:9-Niederlage für die Satteldorfer. Dieses Mal ersatzgeschwächte Badener aus Kleinsteinbach, die sich ihrem Schicksal fast kampflos ergaben, mit einem überlegenen 9:0-Sieg der Gastgeber. Unzuverlässige Gastspieler, Dejan Dujakovic und Sarthak Ghandi haben sich aus Kleinsteinbach verabschiedet, machen den restlichen Oberligaauftritt der Badener fast aussichtslos. So auch in Satteldorf.

Zwei deutliche 3:0-Siege von Stephan/Bärwald und Kouril/Tran und das einzige spannende und umkämpfte 3:2 von Mangold/Hellenschmidt gegen Nguyen/Rajkovca deuteten schon den eher einseitigen Verlauf der Partie an. Nur zwei Satzverluste in den folgenden Einzeln unterstrichen diese Vorahnungen.

Mit einem Doppelspielwochenende in Ettlingen und zu Hause gegen Ketsch am 24. und 25. Februar setzen die Satteldorfer die Jagd nach Platz 2 in der Oberliga fort.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel